Mount Hayes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount Hayes
Mount Hayes

Mount Hayes

Höhe 4216 m
Lage Alaska
Gebirge Alaskakette
Dominanz 204 km → Mount Sanford
Schartenhöhe 3501 m ↓ Broad Pass
Koordinaten 63° 37′ 15″ N, 146° 42′ 55″ W63.620833333333-146.715277777784216Koordinaten: 63° 37′ 15″ N, 146° 42′ 55″ W
Topo-Karte USGS Mount Hayes C-6dep3
Mount Hayes (Alaska)
Mount Hayes
Erstbesteigung 1941 durch Bradford Washburn, Barbara Washburn, Benjamin Ferris, Sterling Hendricks, Henry Hall, William Shand
pd3
pd5

Der Mount Hayes ist ein 4216 m hoher Vulkan der Alaskakette in Alaska. Er liegt etwa 160 km östlich des Mount McKinley und direkt neben dem Mount Debora. Mit 3501 m hat er die viertgrößte Schartenhöhe der Berge Alaskas.

Die Gletscher Susitna und West Fork, Quellgebiet des Susitna River, liegen südlich und südwestlich des Mount Hayes.

Benannt wurde der Mount Hayes 1898 von W. J. Peters und A. H. Brooks vom United States Geological Survey nach Charles Willard Hayes (1858–1916), einem Geologen des USGS.

Die Erstbesteigung fand am 1. August 1941 durch ein Team unter Leitung von Bradford Washburn über den Nordkamm statt.

Bekannte Eruptionen[Bearbeiten]

Nur wenige Eruptionen des abgelegenen Stratovulkans sind bekannt. In der Zeit vor 3.800 - 3.500 Jahren hat er drei große explosive Eruptionen gehabt, die insgesamt 6 Lagen von jeweils ca. 2,4 km³ Tephra produzierten.[1] Die letzte Eruption fand vor ca. 1.000 Jahren statt. Derzeit befindet sich der Berg in einer Ruhephase.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hayes volcano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. AVO; heruntergeladen am 21. Mai 2013.
  2. GVP; heruntergeladen am 21. Mai 2013.