Municipio Temoaya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Temoaya
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat México
Sitz Temoaya
Fläche 189,8 km²
Einwohner 90.010 (2010)
Dichte 474,2 Einwohner pro km²
Gründung 1820
ISO 3166-2 MX-MEX
Webauftritt www.temoaya.gob.mx/
INEGI-Nr. 15087
Politik
Presidente municipal Efraín Héctor Victoria Fabián
Palacio Municipal von Temoaya
Palacio Municipal von Temoaya

19.46-99.6Koordinaten: 19° 28′ N, 99° 36′ W

Temoaya ist ein Municipio im mexikanischen Bundesstaat México. Der Sitz der Gemeinde ist das gleichnamige Temoaya. Die Gemeinde hatte im Jahr 2010 90.010 Einwohner, ihre Fläche beträgt 189,8 km².

Geographie[Bearbeiten]

Parroquia von Temoaya

Temoaya liegt im westlichen Teil des Bundesstaates México, gut 80 km westlich von Mexiko-Stadt bzw. 20 km nördliche von Toluca de Lerdo auf einer Höhe zwischen 2600 m und 3500 m. Der Río Lerma bildet einen Teil der südlichen Grenze des Municipios und durchläuft im Gemeindegebiet den Stausee Alzate. Ebenfalls in Temoaya liegt das Naturreservat Parque Otomí-Mexica. Etwa zwei Drittel der Gemeindefläche dienen dem Ackerbau.

Das Municipio Temoaya grenzt an die Municipios Zinacantepec, Valle de Bravo, Amanalco, Zacazonapan, San Simón de Guerrero, Texcaltitlán, Coatepec Harinas und Tejupilco.

Orte und Bevölkerung[Bearbeiten]

Das Municipio Temoaya umfasst 63 Orte, von denen drei zumindest 5000 Einwohner aufweisen, weitere 16 zumindest 1500 und 28 weitere zumindest 500 Einwohner. Die größten Orte des Municipios sind:

Ortsname Bevölkerung (2010)
San Pedro Arriba 7.040
San Lorenzo Oyamel 5.753
San Pedro Abajo 5.120
Enthavi 4.744
Molino Abajo 4.330
San Diego Alcalá 3.766
Jiquipilco el Viejo 3.724
Temoaya 3.301
Ejido de Taborda 3.035
Fraccionamiento Rinconada del Valle 2.604
Llano de la Y 2.554
Ejido de Dolores 2.419
San José Buenavista el Grande 2.279

Bei der Volkszählung 2010 wurden im Municipio 17.941 Haushalte erfasst. Mehr als 20.000 Personen über 5 Jahren gaben an, eine indigene Sprache zu sprechen. 25 % der Bevölkerung Temoayas lebten in extremer Armut.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Temoaya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Enciclopedia de los Municipios y Delegaciones de México: Municipio Temoaya (spanisch)