Murwillumbah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murwillumbah
Murwillumbah sign.JPG
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 28° 20′ S, 153° 23′ O-28.333333333333153.383333333338Koordinaten: 28° 20′ S, 153° 23′ O
Höhe: m
 
Einwohner: 7.952 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Telefonvorwahl: (+61) 2484
 
LGA: Tweed Shire
Webpräsenz:
Murwillumbah (New South Wales)
Murwillumbah
Murwillumbah

Murwillumbah ['mɛwʌlʌm'bah] ist eine Stadt im Osten von Australien und hat etwa 8000 Einwohner.

Lage[Bearbeiten]

Der Ort befindet sich im Nordosten des Bundesstaates New South Wales im Tweed Shire Council, etwa 850 Kilometer nordöstlich von Sydney, 132 Kilometer südlich von Brisbane und 13 Kilometer südlich der Grenze zu Queensland. Die Stadt liegt am Fluss Tweed River im Krater des größten erloschenen Schildvulkans der Welt, des Mount Warning. James Cook gab ihm 1770 seinen Namen, als er an der australischen Ostküste entlang segelte. Der Ort liegt östlich am Fuß der McPherson Range und ist hügelig.

Die Australier, die in ihrer Sprache oft die Verkleinerungsform (Diminutiv) benutzen, nennen die Stadt meist nur „Mur-bah“. Der Name Murwillumbah stammt von den Aborigines und bedeutet so viel wie „Ort, an dem viele Opossums leben“.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gegend war zunächst von Aborigines aus dem Stamm der Bundjalung besiedelt. 1873 wird der Name Murwillumbah zum ersten Mal geschichtlich erwähnt. Zwei Jahre später beginnt der Zuckerrohr-Anbau in der Gegend. Mit dem Anschluss an das Schienennetz an Weihnachten 1894 baut Murwillumbah seinen Handel aus. Murwillumbah war die Endstation der Bahnstrecke nach Casino, dort bestand über die Nordküstenstrecke täglich Anschluss nach Sydney. Im Jahr 2004 wurde diese Strecke wegen zu hoher Restrukturierungskosten aufgegeben.

Noch heute leben die Menschen dort hauptsächlich von der Milchproduktion, von Zuckerrohr- und Bananen-Anbau und dem Tourismus.

Sonstiges[Bearbeiten]

Etwa zehn Kilometer nordwestlich von Murwillumbah liegt ein aufwendig umgebautes ehemaliges Farmgelände, das als Produktionsort der international produzierten und in Deutschland von RTL ausgestrahlten Reality-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! und im Vereinigten Königreich unter dem Namen I’m a Celebrity…Get Me Out of Here! dient. Nach Angaben eines Mitarbeiters der Handelskammer von Murwillumbah erlebt die Stadt seit Produktionsbeginn des Dschungelcamps einen regelrechten Wirtschaftsboom. Das Fernsehteam gebe Millionen aus für Unterkunft, Essen und Ausrüstung, sagte Paul Waters in einem Beitrag des ZDF-Magazins Frontal21.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Murwillumbah – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Murwillumbah (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 6. Januar 2010.