Naengmyeon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mul naengmyeon
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 냉면 / 랭면
chinesische Schriftzeichen: 冷麵
Revidierte Romanisierung: Naengmyeon/Raengmyeon
McCune-Reischauer: Naengmyŏn/Raengmyŏn

Naengmyeon bzw. Raengmyŏn ist ein koreanisches Nudelgericht.

Es gibt zwei Arten der Zubereitung: mul naengmyeon (물 냉면) und bibim naengmyeon (비빔 냉면), wobei Letzteres Gochujang, eine scharfe Chili-Paste enthält.

Dünne, zähe Buchweizennudeln werden in einer eiskalten, mit Essig und Senf abgeschmeckten Fleischbrühe mit Scheiben koreanischer Birne, Gurke, Rindfleisch und Ei serviert.

Früher aß man das Gericht vor allem im Winter, da man glaubte, dass man Hitze mit heißem Essen, Kälte mit kaltem Essen überwinden könne. Heute wird es bevorzugt an heißen Sommertagen gegessen.

Vor allem die nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang ist für Naengmyeon bekannt.[1]

In der Popkultur[Bearbeiten]

Für die südkoreanische Sendung Muhan Dojeon nahmen Park Myeong-su und Jessica von Girls' Generation ein Lied mit dem Titel „Naengmyeon“ auf, der nach dem Gericht benannt ist. Der wurde sehr populär in Südkorea und für Werbespots für kalte Nudeln verwendet.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Regionale Spezialitäten der koreanischen Küche. In: KBS World. 10. November 2012, abgerufen am 30. Januar 2013 (deutsch).
  2. Kim Hyeong-u: 명카드라이브 ‘냉면’ 멜론뮤직어워드 OST상 수상. In: Newsen. 16. Dezember 2009, abgerufen am 10. Februar 2011 (koreanisch).