Natallja Misjulja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Natallja Misjulja (weißrussisch Наталля Місюля, engl. Transkription Natallia Misyulya, geb. ДмітрачэнкаDmitratschenka – Dmitrachenka; * 16. April 1966 in Pestuniza, Rajon Wizebsk) ist eine ehemalige weißrussische Geherin.

1987 siegte sie, für die Sowjetunion startend, bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Liévin im 3000 m Gehen.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart kam sie im 10 km Gehen auf den 17. Platz. Über dieselbe Distanz wurde sie bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1994 in Helsinki Sechste. Einem 18. Platz bei den WM 1995 in Göteborg folgte Rang 17 bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta. 1998 wurde sie auf der letztmals bei großen Meisterschaften ausgetragenen 10-km-Distanz Zehnte bei den EM in Budapest.

1999 kam sie im 20 km Gehen bei den WM in Sevilla auf den 14. Platz, und 2000 wurde sie Neunte bei den Olympischen Spielen in Sydney. Bei den WM 2005 in Helsinki erreichte sie nicht das Ziel.

Ihr Ehemann Jauhen Misjulja war ebenfalls als Geher erfolgreich.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]