Nathacha Appanah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nathacha Appanah-Mouriquand (* 24. Mai 1973 in Mahébourg) ist eine mauritische Schriftstellerin und Journalistin.

Biografie[Bearbeiten]

Nathacha Appanahs Vorfahren kamen im 19. Jahrhundert als Vertragsarbeiter nach Mauritius. Sie wuchs im Norden der Insel auf. In ihrer Heimat arbeitete sie als Journalistin für Le Mauricien and Week-End Scope bevor sie 1998 nach frankreich zog. Dort schrieb sie ihren ersten Roman Les Rochers de Poudre d'or, über die Geschichte der indischen Vertragsarbeiter in Mauritius. Der zweite Roman Blue Bay Palace beschäftigten sich mit den Problemen der hinduistischen Gemeinschaft in Mauritius, ihrem traditionellen Kastenwesen und dem Einfluss des modernen Massentourismus’.

Werke[Bearbeiten]

  • 2003 : Les Rochers de Poudre d'or
  • 2004 : Blue Bay Palace (dt. Blue Bay Palace) Lenos 2006
  • 2005 : La Noce d'Anna
  • 2007 : Le Dernier Frère (dt. Der letzte Bruder) Knaus 2009 und Unionsverlag 2012

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Nathacha Appanahs literarisches Werk wurde mehrfach ausgezeichnet [1]

  • 2003 Prix du Livre RFO für Les rochers de Poudre d'Or
  • 2004 Prix Littéraire Rosine Perrier für Les rochers de Poudre d'Or
  • 2006 Prix des Lecteurs d'Herblay Preis der Jury für La noce d'Anna
  • 2006 Prix Grand Public Salon du Livre für La noce d'Anna
  • 2007 Prix du Roman FNAC für Le dernier frère
  • 2008 Prix des Lecteurs de CritiquesLibres.com - Roman de la Francophonie für La noce d'Anna
  • 2008 Prix Culture et Bibliothèques Pour Tous für Le dernier frère
  • 2008 Prix des Lecteurs de L'Express für Le dernier frère

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Literaturpreise. In: prix-litteraires.net. Abgerufen am 21. Oktober 2012 (französisch).