Neobuxbaumia polylopha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neobuxbaumia polylopha
Neobuxbaumia polylopha.jpg

Neobuxbaumia polylopha

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Pachycereeae
Gattung: Neobuxbaumia
Art: Neobuxbaumia polylopha
Wissenschaftlicher Name
Neobuxbaumia polylopha
(DC.) Backeb.

Neobuxbaumia polylopha ist eine Pflanzenart aus der Gattung Neobuxbaumia in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Neobuxbaumia polylopha wächst einzeln und erreicht Wuchshöhen von bis 13 Metern. Die säulenförmigen Triebe sind anfangs hellgrün und werden im Alter dunkler. Sie weisen Durchmesser von bis 50 Zentimetern auf. Die 22 bis 36 (selten ab 10) schmalen, leicht bogigen Rippen sind durch eine scharfe Furche voneinander getrennt. Der einzelne, biegsame Mitteldorn, der auch fehlen kann, ist häufig kürzer als die sieben bis acht Randdornen. Die Randdornen sind ebenfalls biegsam und 1 bis 2 Zentimeter lang. Sie sind gelblich bis bräunlich und vergrauen mit zunehmendem Alter.

Die Blüten erscheinen meist in Gruppen in der Nähe der Triebspitzen. Sie sind dunkelrot, 4 bis 6 Zentimeter lang und erreichen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimeter. Ihr Perikarpell und die Blütenröhre sind mit ziemlich großen Höckern und kleinen Schuppen, die in den Axillen kahl sind, besetzt. Die eiförmigen, grünen Früchte sind 2,4 bis 4 Zentimeter lang und mit Schuppen, Wolle und Borsten besetzt.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten]

Neobuxbaumia polylopha ist in den mexikanischen Bundesstaaten Hidalgo, Querétaro, Guanajuato und San Luis Potosí verbreitet.

Die Erstbeschreibung als Cereus polylophus erfolgte 1828 durch Augustin-Pyrame de Candolle.[1] Curt Backeberg stellte die Art 1941 in die Gattung Neobuxbaumia.[2]

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Vulnerable (VU)“, d.h. als gefährdet geführt.[3]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mémoires du Museum d'Histoire Naturelle. Band 17, Paris 1828, S. 115-116, Online.
  2. Beiträge zur Sukkulentenkunde und -pflege. 1941, S. 3.
  3. Neobuxbaumia polylopha in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Gómez-Hinostrosa, C., Sánchez , E., Guadalupe Martínez, J. & Bárcenas Luna, R., 2009. Abgerufen am 25. Januar 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neobuxbaumia polylopha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien