Neuguinea-Wasserratten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuguinea-Wasserratten
Systematik
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Langschwanzmäuse (Muridae)
Unterfamilie: Altweltmäuse (Murinae)
Tribus: Hydromyini
Xeromys-Gruppe
Gattung: Neuguinea-Wasserratten
Wissenschaftlicher Name
Leptomys
Thomas, 1897

Die Neuguinea-Wasserratten (Leptomys) sind eine Nagetiergattung aus der Gruppe der Altweltmäuse (Murinae). Die Gattung umfasst fünf Arten.

Neuguinea-Wasserratten erreichen eine Kopfrumpflänge von 12 bis 18 Zentimetern, der Schwanz misst 13 bis 16 Zentimeter und das Gewicht beträgt 60 bis 120 Gramm. Ihr Fell ist am Rücken rotbraun gefärbt, die Schultern und Hüften sind hellrot. Die Wangen, die Innenseiten der Gliedmaßen und der Bauch sind weißlich. Der Schwanz ist mit feinen Schuppen versehen. Im Gegensatz zu nahe verwandten Arten haben sie drei Molaren pro Kieferhälfte, allerdings ist der hinterste Molar stark verkleinert.

Diese Nagetiere bewohnen Wälder und Buschländer bis in 1800 Meter Seehöhe. Sie ernähren sich von Insekten und anderen Kleintieren.

Es werden fünf Arten unterschieden:

Die IUCN, die nur die ersten drei Arten führt, listet keine davon als gefährdet.

Systematisch wird die Gattung innerhalb der Altweltmäuse in die Xeromys-Gruppe eingeordnet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. 2 Bände. 6. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD u. a. 1999, ISBN 0-8018-5789-9.
  • Don E. Wilson, DeeAnn M. Reeder (Hrsg.): Mammal Species of the World. A taxonomic and geographic Reference. 2 Bände. 3. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 2005, ISBN 0-8018-8221-4.
  • Guy G. Musser, Kristofer M. Helgen, Darrin P. Lunde: Systematic review of New Guinea Leptomys (Muridae, Murinae) with descriptions of two new species. In: American Museum Novitates. Nr. 3624, 2008, ISSN 0003-0082, S. 1–60, online.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neuguinea-Wasserratten (Leptomys) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Leptomys in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN. Abgerufen am 10. Oktober 2009