Nidelva (Agder)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Fluss in Agder; siehe auch Nidelva (Trøndelag).
Nidelva
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Nidelva in Blakstad

Nidelva in Blakstad

Daten
Gewässerkennzahl NO: 019.Z
Lage Aust-Agder (Norwegen)
Flusssystem Arendalsvassdraget
Ursprung Zusammenfluss von Nisserelva und Fyreselv
58° 48′ 12″ N, 8° 30′ 16″ O58.803478.50458
Mündung in drei Armen bei Arendal ins Skagerrak58.41658.74030Koordinaten: 58° 24′ 59″ N, 8° 44′ 25″ O
58° 24′ 59″ N, 8° 44′ 25″ O58.41658.74030
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 210 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen (mit Zuflüssen)
Einzugsgebiet 4015 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
110 m³/s

Die Nidelva ist ein Fluss im Süden Norwegens. Er erhält seinen Namen am Zusammenfluss von Nisserelva und Fyreselv und bildet den Hauptfluss des Arendalsvassdrag, das bei einem Einzugsgebiet von 4015 km² Wassermassen von 110 m³/s im Jahresmittel abführt. Von der Mündung bei Arendal in Aust-Agder, wo sich der Fluss in drei Armen ins Skagerrak ergießt, bis zu den fernsten Ursprüngen seiner Quellflüsse hat das Gewässer eine Länge von 210 km.

Das gesamte Flusssystem gehört mit 15 Wasserkraftwerken zu den am stärksten regulierten Gewässern Norwegens. Der höchste gemessene Abfluss betrug am Kraftwerk Rygene ca. 1200 m³/s bei einem Hochwasser im Oktober 1987. Allerdings findet sich in Reiersøl (Kommune Froland) ein Stein, auf dem wesentlich höhere Wasserstände aus den Jahren 1860, 1892 und 1916 eingemeißelt sind.

Auf den letzten 22 Flusskilometern führt die Nidelva Lachse. Da es im Fluss keine sich reproduzierenden Lachse gibt, sind Kalkung, Kultivierung und Fischtreppen geplant.

Siehe auch[Bearbeiten]