Nikolaus Gerbel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaus Gerbel (* um 1485 in Pforzheim; † 20. Januar 1560 in Straßburg; auch Nikolaus Gerbellius) war ein deutscher Humanist.

Nach dem Besuch der Lateinschule in Pforzheim studierte Gerbel ab 1502 an der Universität Wien und ab 1506 an der Universität Köln. Er lehrte 1507 an der Lateinschule in Pforzheim und setzte von 1508 bis 1512 sein Studium an der Universität Tübingen fort. Anschließend studierte er bis 1514 an der Universität Wien. Im Herbst 1514 wurde er an der Universität Bologna zum Dr. jur. promoviert.

Gerbel war 1515 in Straßburg Rechtskonsulent und später Domsekretär tätig. Von 1541 bis 1543 lehrte er als Professor der Geschichte.

Er war Verfasser von drei Streitschriften gegen Thomas Murner. Die Verfasserschaft an der Satire »Eccius Dedolatus« gegen Dr. Johannes Eck wurde vermutet.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]