Nugget Point Lighthouse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nugget Point Lighthouse
Blick entlang des Zugangswegs Richtung Nugget Point Lighthouse. Im Hintergrund sind die dem Kap namensgebenden Felsen zu sehen ("The Nuggets").
Blick entlang des Zugangswegs Richtung Nugget Point Lighthouse. Im Hintergrund sind die dem Kap namensgebenden Felsen zu sehen ("The Nuggets").
Ort: Nugget Point, Südinsel, Neuseeland
Geographische Lage: 46° 26′ 53,3″ S, 169° 49′ 3,2″ O-46.448148169.81756276Koordinaten: 46° 26′ 53,3″ S, 169° 49′ 3,2″ O
Höhe Turmbasis: 76 m
Feuerträgerhöhe: 9 m
Nugget Point Lighthouse (Neuseeland)
Nugget Point Lighthouse
Kennung: Fl.W.12s
Optik: Fresnel-Linse
Betriebsart: 1870 Öllampe
1949 Elektrifizierung
2006 LED-Leuchtfeuer
Funktion: Leuchtturm
Bauzeit: 1870
Betriebszeit: seit 1870

Nugget Point Lighthouse ist ein Leuchtturm auf Kap Nugget Point in der neuseeländischen Region Otago und eine Station auf der Southern Scenic Route.[1] Er wird von Maritime New Zealand betrieben.

Allgemeines[Bearbeiten]

Der Leuchtturm wurde 1869 fertiggestellt und 1870 in Betrieb genommen. Er wurde nach anfänglichem Betrieb mit einer Öllampe ab 1949 mit einer elektrischen Beleuchtung versehen, die von einem Dieselgenerator gespeist wurde. Später wurde der Leuchtturm dann ans Stromnetz angebunden. 1989 wurde der Turm voll automatisiert und wird nun wie alle anderen neuseeländischen Leuchttürme von einem Kontrollraum in Wellington aus gesteuert. Im Jahr 2006 wurde die Beleuchtung durch ein LED-Leuchtfeuer mit Notstrombatterie ersetzt.[1]

Ab 1901 diente der Leuchtturm zwischenzeitlich als Postbüro.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Maritime New Zealand: Nugget Point Lighthouse. Abgerufen am 24. Oktober 2012.
  2. Mark Phillips: New Zealand Lighthouses - Nugget Point (1870). Abgerufen am 24. Oktober 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nugget Point Lighthouse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien