Nummer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Nummer (Begriffsklärung) aufgeführt.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Nummer auf einem amtlichen Ausweis

Eine Nummer (Abk. Nr., veraltet , auch #) ist ein meist numerischer, das heißt aus einer Ziffernfolge bestehender Identifikator, der zur Kennzeichnung und Ordnung von Objekten (Kapitel, Ausweise, Häuser, Fußballspieler…) verwendet wird. Die Zuweisung einer Nummer beziehungsweise deren Resultat nennt man im Allgemeinen Nummerierung oder Nummerung nach DIN 6763.

Etymologie[Bearbeiten]

Das Substantiv „Nummer” stammt aus der italienischen Kaufmannssprache des 16. Jahrhunderts und wurde anfangs noch in der originalen und grammatikalisch-maskulinen Form numero verwendet, das auch dem teilweise heute noch gebrauchten Numero-Zeichen zu Grunde liegt. Es wurde später an die deutsche Schriftsprache angeglichen, indem erst die Endung (num-er ) angepasst wurde und dann der Doppelkonsonant mm hinzukam, um die kurze Vokallänge des u zu verdeutlichen. Letztendlich geht es auf das lateinische numerus „Zahl, Anzahl; Rang” zurück, dessen Wurzel sich im altgriechischen νέμω „zu-, aus-, verteilen” wiederfindet, also ursprünglich als das „Zugeteilte” verstanden werden kann.

Vergabe von Nummern[Bearbeiten]

Bei einer Nummerierung werden alle Elemente einer Menge von Objekten mit (in der Regel fortlaufenden) Nummern versehen. Dabei kann die Nummerierung einer Eigenschaft der nummerierten Objekte (wie Größe, Form, Alter, Lokalisation) folgen, oder willkürlich erfolgen. In allen Fällen ist die Nummerierung eindeutig, so dass es sich bei Nummern um Identifikatoren handelt. Beispiele für Nummerierungen sind Hausnummern oder Rückennummern bei Mannschaftssportarten. Postleitzahlen sind ein weniger passendes Beispiel, da die Zustellbezirke und Postleitzahlen gemeinsam geschaffen wurden; bei den meisten Nummerierungen sind die Objekte dagegen schon vorhanden und werden erst mit Nummern versehen, um sich einfacher auf sie beziehen zu können. Ein wesentliches Merkmal einer Nummerierung ist, dass jede Nummer höchstens einem eindeutigen Objekt zugeordnet wird – der umgekehrte Fall, dass ein Objekt mehrere Nummern hat, ist weniger problematisch, wenn auch eher die Ausnahme.

Die vergebenen Nummern können gleichzeitig dazu dienen, Objekte in eine Reihenfolge zu bringen (Hausnummer), vergleichbare Größen anzugeben (Schuhgröße) oder anderweitig zu ordnen. Mögliche Zwecke einer Nummerierung sind also:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Nummer – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen