Nurit Zarchi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nurit Zarchi

Nurit Zarchi (* 1941 in Jerusalem) ist eine israelische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem sie im Alter von sechs Jahren ihren Vater verloren hatte, wuchs Nurit Zarchi im Kibbuz Geva auf. Sie absolvierte ein Studium in Jerusalem und arbeitete als Journalistin. Außerdem gab sie Kurse im Kreativen Schreiben. Zu Zarchis Werk gehören Kurzgeschichten, Lyrik, Essays und mehr als 80 Kinderbücher. Ihre Bücher wurden in insgesamt 15 Sprachen übersetzt.

Werke[Bearbeiten]

Kinder- und Jugendliteratur[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1999: Bialik Prize
  • 2005: Education Minister's Prize for Lifetime Achievement
  • 2006: Amical Prize
  • 2011: Leah Goldberg-Preis für Dichtung für die Gedichtsammlung Atzamot ve Ananim (Knochen und Wolken. Ausgewählte Gedichte 1966-2009)

Außerdem wurde sie fünfmal mit dem Ze'ev Prize ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]