Gewa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den israelischen Kibbuz; für die Schweizer Stiftung, siehe GEWA

32.56649166666735.37155555555615Koordinaten: 32° 34′ N, 35° 22′ O

Karte: Israel
marker
Gewa
Magnify-clip.png
Israel

Gewa (hebräisch גבע), auch Geva, ist ein zwischen Afula und Bet Sche’an in der Jesreelebene gelegener Kibbuz im Nordwesten Israels. Er wurde bereits am 17. Dezember 1921[1] von russischen und polnischen Einwanderern gegründet.

1995 hatte der Kibbuz 547 Einwohner. Er liegt auf einer Höhe von 15 Metern über dem Meeresspiegel.

Die Einwohner leben hauptsächlich von der Landwirtschaft (Mandeln, Citrusfrüchte, Rinderhaltung, Fischzucht) und Maschinenbau (pneumatischer Anlagenbau). Der Tourismus spielt kaum eine Rolle.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mordecai Naor: Eretz Israel. Könemann, Köln 1998, ISBN 3-89508-594-4, S. 114.