Ocala National Forest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ocala National Forest
Juniper Springs Ocala National Forest.jpg
Ocala National Forest (USA)
Paris plan pointer b jms.svg
29.173611-81.821667Koordinaten: 29° 10′ 25″ N, 81° 49′ 18″ W
Lage: Florida, Vereinigte Staaten
Nächste Stadt: Ocala
Fläche: 1572 km²
Gründung: 1908
i3i6

Der Ocala National Forest ist ein Nationalforst im zentralnördlichen US-Bundesstaat Florida, in den Vereinigten Staaten. Er liegt nördlich der Stadt Orlando zwischen den Flüssen des Ocklawaha und dem St. Johns. Der Ocala National Forest erstreckt sich über die Countys Lake County, Marion County und Putnam County, wobei der Großteil des Nationalforsts in Marion County liegt. Der Nationalforst umfasst eine Fläche von 1550 Quadratkilometern. Er wurde 1908 gegründet und wird vom United States Forest Service verwaltet.

Natur[Bearbeiten]

Im Ocala National Forest gibt es das größte zusammenhängende Sand-Kiefern-Vorkommen der Welt. Ein hohes Wasservorkommen prägt den Nationalforst, der mehr als 600 Seen, Flüsse und Quellen beherbergt.[1]

Verbrechen[Bearbeiten]

Der Ocala National Forest ist im vergangenen Jahrzehnt immer wieder zu einem Tummelplatz von Verbrechern wie Serienmörder, Vergewaltigern sowie Drogenabhängigen und anderen kriminellen Wesen geworden. 2006 wurde deswegen eine von der US-Regierung initiierte Räumungsaktion im großen Stil durchgeführt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ocala National Forest- Home
  2. Badlands Of Ocala National Forest Getting Cleaned Up - I-Team News Story - WESH Orlando

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ocala National Forest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien