Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielles Logo der Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2006 in Aarhus

Die 23. Orientierungslauf-Weltmeisterschaften fanden vom 29. Juli bis 5. August 2006 in und um Aarhus in Dänemark statt. Die Sprintwettbewerbe wurden im Mindeparken ausgetragen, die übrigen Rennen in den Wäldern Addit/ Løndal Skov, Gjern Bakker und Himmelbjerget. Die Qualifikationen wurden im Mindeparken sowie in den Wäldern Hjortsballe Krat und Linå Vesterskov durchgeführt.

Männer[Bearbeiten]

Sprint[Bearbeiten]

Platza Land Athlet Zeit
1 SWE Emil Wingstedt 13:35,3 min
2 SUI Daniel Hubmann 13:36,3 min
3 DEN Claus Bloch 13:37,0 min
4 FIN Jonne Lakanen 13:47,8 min
5 SUI Matthias Müller 13:50,9 min
6 UKR Juri Omeltschenko 13:59,7 min

Qualifikation und Finale
Datum: 1. August
Ort: Mindeparken
Länge: 3,1 km
Steigung: 42 m
Posten: 21

Mitteldistanz[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 NOR Holger Hott Johansen 35:49,4 min
2 FIN Jarkko Huovila 35:58,3 min
3 GBR Jamie Stevenson 36:00,0 min
4 FRA Thierry Gueorgiou 36:20,5 min
5 RUS Walentin Nowikow 36:43,5 min
6 SUI Daniel Hubmann 36:45,2 min

Qualifikation
Datum: 29. Juli
Ort: Hjortsballe Krat

Finale
Datum: 4. August
Ort: Gjern Bakker
Länge: 6,3 km
Steigung: 240 m
Posten: 23

Langdistanz[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 FIN Jani Lakanen 1:45:01,0 h
2 SUI Marc Lauenstein 1:46:10,5 h
3 RUS Andrei Chramow 1:46:41,2 h
4 CZE Michal Smola 1:47:18,8 h
5 EST Olle Kärner 1:47:46,5 h
6 FRA François Gonon 1:48:04,1 h

Qualifikation
Datum: 30. Juli
Ort: Linå Vesterskov

Finale
Datum: 2. August
Ort: Addit/ Løndal Skov
Länge: 17,5 km
Steigung: 880 m
Posten: 32

Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 RUS Roman Efimow
Andrei Chramow
Walentin Nowikow
2:11:41 h
2 FIN Mats Haldin
Jarkko Huovila
Jani Lakanen
2:15:44 h
3 SWE Niclas Jonasson
Emil Wingstedt
Mattias Karlsson
2:18:22 h
4 SUI Matthias Merz
Daniel Hubmann
Marc Lauenstein
2:19:25 h
5 CZE Vladimír Lučan
Michal Smola
Petr Losman
2:22:55 h
6 NOR Øystein Kvaal Østerbø
Øystein Kristiansen
Hans Gunnar Omdal
2:23:14 h

Finale
Datum: 5. August
Ort: Himmelbjerget
Länge: 6,8-7,1 km / 7,6-8,0 km / 7,6-8,0 km
Steigung: 405-425 m / 460-470 m / 460-470 m
Posten: 20 / 22 / 22

Frauen[Bearbeiten]

Sprint[Bearbeiten]

Simone Niggli-Luder bei der WM 2006
Platz Land Athletin Zeit
1 AUS Hanny Allston 13:13,3 min
2 SUI Simone Niggli-Luder 13:19,1 min
3 SWE Kajsa Nilsson 13:24,3 min
4 SWE Lena Eliasson 13:29,4 min
5 FIN Minna Kauppi 13:48,7 min
6 GBR Helen Bridle 14:13,6 min

Qualifikation und Finale
Datum: 1. August
Ort: Mindeparken
Länge: 2,7 km
Steigung: 30 m
Posten: 15

Mitteldistanz[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Zeit
1 SUI Simone Niggli-Luder 33:58,1 min
2 NOR Marianne Andersen 34:20,5 min
3 RUS Tatjana Rjabkina 36:13,9 min
4 FIN Minna Kauppi 36:24,9 min
5 FIN Heli Jukkola 37:20,7 min
6 NOR Mari Fasting 37:24,3 min

Qualifikation
Datum: 29. Juli
Ort: Hjortsballe Krat

Finale
Datum: 4. August
Ort: Gjern Bakker
Länge: 5,2 km
Steigung: 200 m
Posten: 22

Langdistanz[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Zeit
1 SUI Simone Niggli-Luder 1:19:50,4 h
2 NOR Marianne Andersen 1:20:16,1 h
3 CZE Dana Brožková 1:22:42,4 h
4 FIN Heli Jukkola 1:24:06,6 h
5 NOR Birte Riddervold 1:24:17,4 h
6 NOR Anne Margrethe Hausken 1:24:27,1 h

Qualifikation
Datum: 30. Juli
Ort: Linå Vesterskov

Finale
Datum: 2. August
Ort: Addit/ Løndal Skov
Länge: 11,7 km
Steigung: 595 m
Posten: 24

Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit
1 FIN Paula Haapakoski
Heli Jukkola
Minna Kauppi
2:21:05 h
2 SWE Jenny Johansson
Kajsa Nilsson
Karolina A. Höjsgaard
2:22:16 h
3 SUI Martina Fritschy
Vroni König-Salmi
Simone Niggli-Luder
2:22:55 h
4 AUS Jo Allison
Grace Elson
Hanny Allston
2:26:02 h
5 CZE Zdenka Stará
Eva Juřeníková
Dana Brožková
2:26:54 h
6 NOR Birte Riddervold
Marianne Andersen
Anne Margrethe Hausken
2:27:00 h

Finale
Datum: 5. August
Ort: Himmelbjerget
Länge: 5,1-5,3 km / 6,4-6,9 km / 6,4-6,9 km
Steigung: 305-320 m / 400-410 m / 400-410 m
Posten: 14 / 19 / 19

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchweizSchweiz Schweiz 2 3 1 6
2 FinnlandFinnland Finnland 2 2 - 4
3 NorwegenNorwegen Norwegen 1 2 - 3
4 SchwedenSchweden Schweden 1 1 2 4
5 RusslandRussland Russland 1 - 2 3
6 AustralienAustralien Australien 1 - - 1
7 DanemarkDänemark Dänemark - - 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich - - 1 1
TschechienTschechien Tschechien - - 1 1

Weblinks[Bearbeiten]