Orthostat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poulnabrone Dolmen, Irland. Die Orthostaten tragen den Deckstein

Als Orthostaten bezeichnet man allgemein die großen, aufrecht stehenden Steinblöcke der untersten Lage eines Mauerwerks. [1] Dieses Bauelement wurde häufig im Burgenbau oder bei antiken Tempeln verwendet.

Dieser Begriff kann von Archäologen verwendet werden, um einzelne prähistorische Steine zu beschreiben, wenn sie Teil eines größeren Komplexes sind. Das bekannteste Beispiel dafür, wie sie in megalithischen Anlagen verwendet wurden, ist Stonehenge.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://oxforddictionaries.com/definition/english/orthostat