Otto Tangen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otto Tangen Nordische Kombination
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 28. Januar 1886
Sterbedatum 1956
Karriere
Verein IF Liv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Silber 1911 Hønefoss Einzel
 

Otto Tangen (* 28. Januar 1886; † 1956) war ein norwegischer Nordischer Kombinierer.

Werdegang[Bearbeiten]

Tangen, der für den IF Liv in Hønefoss antrat, gewann bei der Norwegischen Nordischen Skimeisterschaft 1911 in seiner Heimat die Silbermedaille hinter Knut Holst in der Nordischen Kombination.[1] Gemeinsam mit Holst bekam er wenig später die Holmenkollen-Medaille verliehen.[2]

Tangen war auch als Skiläufer beim Militär aktiv. So gehörte er 1909 bereits zu einer norwegischen Militärpatrouille unter der Leitung von Finn Qvale in Frankreich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Harry Solli, Johan Langerud, Odd Hølen, Odd Palerud: IF Liv/Fossekallen - et hundre år 1895-1995. S. 27, 170-171.
  2. Holmenkollmedaljen (PDF) skiforeningen.no. Abgerufen am 20. Dezember 2013.