Paez (Volk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Paez sind ein indigenes Volk aus Kolumbien.

Daten[Bearbeiten]

Sie bezeichnen sich selbst als Nasa. Ihre Sprache heißt Paez, die sie selbst Nasa Yuwe nennen. Sie leben in Cauca, einer Region in Kolumbien. Ihre Anzahl betrug 2011 etwa 138.000 Menschen. [1] Ungefähr 65 % von ihnen sind christlicher Religion.

Literatur[Bearbeiten]

  • Nina Richter:Hochland Kolumbien: Paez- Schamanismus, 2001, E-Book ISBN 978-3-640-01925-0
  • Josef Drexler: Öko-Kosmologie - die vielstimmige Widersprüchlichkeit Indioamerikas: Ressourcenkrisenmanagement am Beispiel der Nasa (Paez) von Tierradentro, Kolumbien, Verlag LIT; 5. Februar 2009, ISBN 3825819264

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.joshuaproject.net/international/de/countries.php?rog3=CO