Palisanderholzbaum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palisanderholzbaum
Blühender Palisanderholzbaum (Jacaranda mimosifolia), Detail

Blühender Palisanderholzbaum (Jacaranda mimosifolia), Detail

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae)
Gattung: Jacaranda
Art: Palisanderholzbaum
Wissenschaftlicher Name
Jacaranda mimosifolia
D.Don

Der Palisanderholzbaum (Jacaranda mimosifolia, Syn.: Jacaranda chelonia Griseb., Jacaranda acutifolia auct. non Humb. & Bonpl., Jacaranda ovalifolia R.Br.) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae).

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Palisanderholzbaum ist ein subtropischer Baum, der ursprünglich aus Südamerika stammt. Sein Ursprungsgebiet liegt in den Hochebenen Brasiliens, Argentiniens und Paraguays. In geeigneten Klimaregionen wird er weltweit aufgrund seiner auffällig blauen Blüten als Ziergehölz angepflanzt. Der Baum ist kälteempflindlich, kann jedoch kurze Perioden mit Temperaturen um −7 °C verkraften. In Südafrika sowie in Queensland, Australien wird der Neophyt wegen seiner Neigung zur Verwilderung sogar als invasive Pflanze betrachtet, der die Biodiversität gefährdet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Bäume mit Kapselfrüchten.
Kapselfrüchte und Samen von Jacaranda mimosifolia.

Der Palisanderholzbaum wächst als laubabwerfender Baum, der Wuchshöhen von 5 bis 20 Metern erreicht. Seine Rinde ist dünn und von graubrauner Farbe. Die Baumkrone ist rundlich. Die doppelt gefiederten Laubblätter weisen eine Länge von 15 bis 40 cm und eine Breite von 10 bis 20 cm auf mit (selten zehn bis) 15 bis 20 Fiedern erster Ordnung. Die Fiedern erster Ordnung bestehen aus 15 bis 25 ungestielten Fiederblättchen, die eine Länge von 3 bis 12 mm und eine Breite von 1 bis 4 mm aufweisen.

Die Blütezeit dauert bis zu zwei Monate. Die Blüten sind in einem rispigen Blütenstand angeordnet. Die zwittrigen, fünfzähligen Blüten sind bis zu 5 Zentimeter lang und 4 Zentimeter breit. Die fünf Kelchblätter sind eng glockförmig verwachsen. Die fünf blauen bis violetten Kronblätter sind glockenförmig verwachsen. Der Griffel endet in einer zweilappigen Narbe.

Die flachen, lederartigen, rotbraunen Kapselfrüchte weisen einen Durchmesser von 5 Zentimeter auf und enthalten zahlreiche Samen. Die Samen sind von einem häutigen Flügel umgeben.

Sonstiges[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Palisander ist üblicherweise die Bezeichnung für Hölzer von Bäumen der Gattung Dalbergia, die nicht mit Jacaranda verwandt ist, sondern zu den Hülsenfrüchtlern gehört.

In Australien gibt es ein Weihnachtslied über den Palisanderholzbaum, dessen Text unter anderem lautet:

“When the bloom of the jacaranda tree is here, Christmas time is near.”

Es stellt einen Bezug her zwischen der Blütezeit des Palisanderholzbaums (im englischen Jacaranda oder Blue Jacaranda) und dem Beginn der Weihnachtszeit.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palisanderholzbaum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Jacaranda mimosifolia in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2006. Eingestellt von: Prado, 1998. Abgerufen am 11. Mai 2006
  • Jacaranda mimosifolia. In: S. Dressler, M. Schmidt, G. Zizka (Hrsg.): African plants - A Photo Guide. Senckenberg, Frankfurt/Main 2014.