Parc national des Grands-Jardins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parc national des Grands-Jardins
Blick über den Park

Blick über den Park

Lage Québec, Kanada
Fläche 310 km²dep1
Geographische Lage 47° 41′ N, 70° 41′ W47.683333-70.683333Koordinaten: 47° 41′ 0″ N, 70° 41′ 0″ W
Parc national des Grands-Jardins (Québec)
Parc national des Grands-Jardins
Einrichtungsdatum 1981
Verwaltung Parcs Québec

f6

Empidonax flaviventris, in Québec Moucherolle à ventre jaune genannt, ein Vertreter der dortigen Tyrannen. Moucherons sind Fliegen- oder allgemein Insektenfänger, für diese Art ist ein gelber Bauch kennzeichnend.

Der Parc national des Grands-Jardins (französisch für „Nationalpark der Großen Gärten“) ist einer der 24 Nationalparks der kanadischen Provinz Québec, wie dort die Provinzparks genannt werden.

Er hat eine Fläche von 310 km² und gehört zum Biosphärenreservat Charlevoix. Der 1981 eingerichtete Park schützt eine ungewöhnliche subarktische Vegetation, ein Überbleibsel der letzten Eiszeit. Allerdings zerstörte 1999 ein Feuer 4500 ha Wald.[1] Im Park finden sich die feuchtesten Fichten-Flechten-Wälder (spruce lichen-woodlands) ganz Amerikas.[2]

Das Gebiet war bis in das frühe 20. Jahrhundert von Waldkaribus bewohnt, die jedoch der Jagd zum Opfer fielen. 1969 bis 1972 wurden 80 Tiere dieser Art wieder eingeführt und heute besteht eine kleine Herde von etwa 150 Tieren.

1995 bis 1998 wurden die Wolfsbestände der Region um die Provinzhauptstadt untersucht, darunter auch des Grands-Jardins-Parks. Nur hier und in den Schutzgebieten Parc national d'Aiguebelle (268 km²), de la Mauricie (544 km²), Jacques-Cartier (670 km²), Mont-Tremblant (1510 km²), Monts-Valin (153 km²) und Saguenay (283 km²) sowie der Réserve de chasse du parc de la Gatineau (150 km²) darf der Wolf in der Provinz nicht gejagt werden.[3] Er war also im Jahr 2003 nur auf einer Fläche von etwa 4000 km² geschützt.

Literatur[Bearbeiten]

  • La recherche scientifique dans les Parcs nationaux québécois. Priorités et potentiels de recherche, hgg. von Parcs Québec und Sépaq, o. J., S. 66-69.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parc national des Grands-Jardins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Antoine Nappi, Pierre Drapeau: Reproductive success of the black-backed woodpecker (Picoides arcticus) in burned boreal forests: Are burns source habitats?, in: Biological Conservation 142,7 (2009) 1381–1391, hier: S. 1381.
  2. Dominick DellaSala: Temperate and Boreal Rainforests of the World. Ecology and Conservation, Washington: Island Press, 2010, S. 125f.
  3. Michel Hénault, Hélène Jolicoeur: Les Loups au Québec. Meutes et Mystères, Société de la faune et des parcs du Québec 2003.