Patterson Companies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patterson Companies
Patterson logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US7033951036
Gründung 1877
Sitz Saint Paul, Vereinigte Staaten
Leitung Peter L. Frechette, Chairman, James W. Wiltz, Präsident und CEO
Mitarbeiter 6890 (April 2010)[1]
Umsatz 2,2 Mrd. US-$[1]
Branche Pharmazie, Gesundheits- und Veterinärwesen
Website Patterson Companies

Patterson Companies ist ein Pharmazie- und Gesundheitsunternehmen in den Vereinigten Staaten mit Firmensitz in Saint Paul, Minnesota.

Geschichte[Bearbeiten]

1877 eröffneten die Brüder John und M.F. Patterson in Milwaukee ein Verkaufsgeschäft. Die moderne Geschichte des Unternehmens begann Mai 1985, als die Unternehmensleitung und Investoren die Gesellschaft von einer Tochtergesellschaft der Beatrice Companies, Inc. kauften. Im Oktober 1992 wurde das Unternehmen an der NASDAQ gelistet und ist im Aktienindex S&P 500 vertreten. Im Juli 2001 übernahm Patterson die Assets der 1946 gegründeten J. A. Webster Inc., einem US-Anbieter von über 8.000 Veterinärprodukten für Haustiere und Tierkliniken. Im Juni 2004 änderte die Firma ihrem Namen von Patterson Dental Company zu Patterson Companies, Inc..

Konzernstruktur[Bearbeiten]

Das Unternehmen bietet Produkte im Pharmazie-, Dental- und Veterinärbereich an und ist dementsprechend in die drei Bereiche Patterson Dental, Webster Veterinary and Patterson Medical aufgeteilt. Daneben existieren diverse Tochterunternehmen in Form von Holdings und Limiteds.

Produkte[Bearbeiten]

Das Produktspektrum umfasst unter anderem Filme für Röntgenaufnahmen, Kompressoren, Beleuchtung, Instrumente, Abdrücke, Zahnersatz, Zahnarztstühle und Equipment zur Diagnose. Weiterhin werden Einrichtungen für Büros, Computer-Equipment und andere Produkte für Zahnarztpraxen angeboten.

Neben Produkten für Zahnarztpraxen offeriert Patterson Zubehör für Tierarztpraxen in den Vereinigten Staaten. Hierzu gehören zum Beispiel Diagnose-Produkte, Papiertücher, Nadeln und Spritzen, Injektionen, Salben, Mullbinden, Narkosemittel, Antibiotika, Handschuhe, Wundnähte, orthopädische Produkte, Impfstoffe sowie andere Medikamente.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Annual Report 2010
  2. boerse-stuttgart: Factsheet Patterson