Peach Girl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peach Girl (jap. ピーチガール, Pīchi Gāru) ist eine abgeschlossene Manga-Serie der japanischen Zeichnerin Miwa Ueda, die auch als Anime-Serie umgesetzt wurde. Sie ist dem Shōjo-Genre zuzuordnen und dreht sich um die Beziehungsprobleme einer Gruppe japanischer Schülerinnen und Schüler.

Charaktere[Bearbeiten]

  • Momo Adachi (dt. „Pfirsich“, engl. "Peach")
Da Momo zu Beginn des neuen Schuljahres einige Wochen krank war, hat sie außer Sae keine Freunde. Wegen ihrer dunklen Haut und ihrer hellen Haare wird sie häufig für ein typisches Kogal gehalten – schön, dumm und leicht zu haben. Da Momo sehr schnell braun wird, traut sie sich auch trotz ihres großen Talents nicht, der Schwimmgruppe beizutreten. Sie ist von ganzem Herzen in Toji verliebt, was ihr Sae aber nicht gönnt.
  • Kazuya Tojimori (häufig „Toji“ genannt)
Seit der Mittelstufe ist Toji Momos Schwarm. Auch wenn er sich nach außen hin cool gibt, ist er eigentlich eher schüchtern, und für die Mädchen der Schule scheint er unerreichbar. Nicht zuletzt deswegen hat Momo ihm zu Beginn ihre Liebe noch nicht gestanden.
  • Kairi Okayasu
Kairi ist ein Mädchenschwarm. Er lässt keine Gelegenheit aus, um an neue Telefonnummern und Verabredungen heranzukommen. Er ist nie in einer festen Beziehung, hat aber immer Dutzende Verehrerinnen. Zu seinem Bedauern gehört Momo aber zu Beginn nicht zu ihnen.
  • Sae Kashiwagi
Sae ist Momos einzige Freundin und gleichzeitig ihre größte Widersacherin. Sie ahmt Momo nach, stört ihre Beziehungen und sabotiert sie, wo es nur geht.
  • Ryo Okayasu
Er ist Kairis älterer Bruder. Er ist genau wie sein Bruder ein Mädchenschwarm. Obwohl er Kairis Bruder ist so ist er gleichzeitig sein größter Feind. Ryo hat Kairi bis jetzt jede Freundin ausgespannt.
  • Aki Misao
Ist Ärztin an Momos Schule. Früher, als sie studierte, war sie in derselben Klasse wie Ryo und wurde dadurch Kairis Hauslehrerin. sie war auch einmal eine Zeit mit Ryo zusammen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

In Japan erschien Peach Girl von 1997 bis 2003 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Bessatsu Friend des Kōdansha-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in 18 Sammelbänden zusammengefasst, von denen der letzte im Februar 2004 veröffentlicht wurde.

Auf Deutsch erschien die Serie ab 2002 bei Egmont Manga & Anime (EMA), zunächst in Einzelkapiteln im monatlich erscheinenden Magazin Manga Power. Von Mai 2003 bis Februar 2007 kam die Serie im Abstand von zwei Monaten vollständig im Taschenbuchformat heraus.

Die Handlung der Serie wurde im dreibändigen Manga Ura Peach Girl (裏ピーチガール) fortgesetzt, der das Leben der Hauptfiguren Momo und Kairi nach der Schulzeit an der Universität beschreibt. In Japan erschienen die drei Bände von 2005 bis 2006, ebenfalls bei Kōdansha. Seit Juli 2007 erscheint die Serie bei Egmont Manga & Anime auf Deutsch, bisher in drei Bänden.

Verfilmung[Bearbeiten]

Studio Comet produzierte auf der Grundlage des Mangas eine Anime-Serie mit 25 Folgen und einer Länge von zirka 22 Minuten. Diese wurde vom 8. Januar 2005 bis zum 25. Juni 2005 auf dem Fernsehsender TV Tokyo ausgestrahlt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Ueda Miwa erhielt für Peach Girl 1999 den Kōdansha-Manga-Preis.

Weblinks[Bearbeiten]