Peter Steiners Theaterstadl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theaterstück: „Eine verzwickte Liebesbeichte“, 2007

Peter Steiners Theaterstadl, später Steiners Theaterstadl, ist ein bayerisches Volkstheater, dessen Stücke besonders auf leichte Unterhaltung angelegt sind und meist im bäuerlichen Milieu Oberbayerns spielen. Heute trägt es den Namen Steiners Theater – die bayerische Komödie[1].

Bundesweit bekannt wurde es durch die gleichnamige Fernsehreihe, die ab 1992 auf RTL plus ausgestrahlt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Peter Steiners Theaterstadl (Stadl oder Stadel = Scheune) wurde 1980 von Peter Steiner als Familienunternehmen gegründet und 1983 in München im Stadtteil Giesing eröffnet. Seit 1985 leitet Peter Steiners Tochter Gerda den Theaterstadl.

1998 wurde das Stammhaus von Peter Steiners Theaterstadl in München-Giesing geschlossen. Seither tourt der Theaterstadl weiter sehr erfolgreich durch die Schweiz, Österreich und Deutschland, wobei zu bemerken ist, dass Gerda Steiner im Frühling 2010, nach abgeschlossener Saison und veröffentlichter DVD, bekannt gab, in eine längere Tourneepause mit dem Stadl zu gehen und dann im Jahre 2012 neu starten wird.

Am 22. Dezember 2008 verstarb Peter Steiner im Alter von 81 Jahren in München an einem Herzinfarkt. Der Theaterstadl wird jedoch „in seinem Sinne“ fortgeführt. Aktuell spielt der Theaterstadl außersaisonal gelegentlich in Bad Tölz sowie Bad Wiessee. Außerdem sieht man Gerda Steiner und Erna Waßmer, wie auch seit Jahren Gerda Steiner-Paltzer sporadisch im Berchtesgadener Bauerntheater.

Der Theaterstadl im Fernsehen[Bearbeiten]

Seriendaten
Originaltitel Peter Steiners Theaterstadl
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr 1989-2000
Länge 90 Minuten
Episoden 150+
Genre Fernsehserie, Volkstheater
Titellied Lachen macht das Leben schön - gesungen von Peter und Gerda Steiner
Musik Peter und Gerda Steiner
Erstausstrahlung 1989 auf Sat.1
Besetzung

Ausgewählte Stücke wurden ab 1989 bei Sat.1 ausgestrahlt, teilweise unter dem Titel Unser kleines Theater.

Ab 1992 führte RTL plus die Ausstrahlung unter dem Titel Peter Steiners Theaterstadl wöchentlich fort. 1995 wechselte die Sendung zum Schwestersender Super RTL, wo sie mit Unterbrechungen bis Ende 2000 lief, einige Stücke wurden 2005 wiederholt. Jetzt läuft es 2x wöchentlich bei Sky im Heimatkanal. Vom 19. November bis 24. Dezember 2013 nahm Sat.1 Gold die Sendung ins Programm auf und strahlte dienstags einzelne Episoden aus.


Stücke (Auszug)[Bearbeiten]

  • Alois, wo warst du heute Nacht?
  • Alte Liebe rostet nicht
  • Bäckermeister Striezl
  • Berta, die Glückssau
  • Blaues Blut und Erbsensuppe
  • Bloß nicht heiraten
  • Dallas is a Dreck dageg'n
  • Damenringkampf in Oberndorf
  • Das Prämienschwein"
  • Heiter bis wolkig
  • Sei net so dumm Opa
  • Der Bauerndiplomat
  • Der falsche Bräutigam
  • Der liebestolle Bauer
  • Der Zwillingsbruder
  • Kreszenzia: Göttin der Liebe
  • Hilfe, leih mir deine Frau
  • S'Zuckerpupperl
  • Die Bierkur
  • Die Gockelparade
  • Der Schneesturm
  • Alles fest im Griff
  • Die Schwindelnichte
  • Der verjüngte Jakob
  • Herz am Spieß

Das Ensemble[Bearbeiten]

Aktuelle Mitglieder[Bearbeiten]

Ehemalige Mitglieder[Bearbeiten]

A
B
C
D
F
G
H
K
L
M
N
O
P
R
S
V
W
Z

Viele der früheren Mitglieder sind jetzt zum Beispiel in folgenden Theatern zu sehen[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. steiners-theater.de (abgerufen am 18. September 2013)

Weblinks[Bearbeiten]