Pilz (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pilz GmbH & Co. KG
New Logo Pilz GmbH & Co. KG
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1948
Sitz Ostfildern, Deutschland
Leitung Renate Pilz, Susanne Kunschert, Thomas Pilz
Mitarbeiter 1.684, davon 840 in Deutschland (Ende 2012)
Umsatz 227 Mio. EUR (2012)[1]
Branche Automatisierungstechnik
Website www.pilz.com

Pilz GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen im Bereich der Automatisierungstechnik mit Komplettlösungen für die Sicherheits- und Steuerungstechnik mit Hauptsitz in Ostfildern (Deutschland).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Unternehmer Hermann Pilz gründete 1948 in Esslingen eine Glasbläserei. In den ersten Nachkriegsjahren bildeten die Fertigung von Glasapparaten für die Medizintechnik und Quecksilberschaltgeräten den Schwerpunkt. In der Elektronikbranche verlagerte sich der Fokus auf die fortschreitende Miniaturisierung; Pilz spezialisierte sich neben Schaltgeräten und Steuersystemen vor allem auf Zeitrelais. Im Jahr 1968 wurden die ersten Tochterunternehmen in Österreich, Frankreich und der Schweiz gegründet. Das Produktspektrum wurde um speicherprogrammierbare Steuerungssysteme erweitert. 1970 entwickelte Pilz eine Norm mit Reihenbefestigungsmaß 35 mm, die sich später als Standard durchsetzte, und wurde damit zum ersten Hersteller von DIN-Elektronikschaltgeräten.

Stammhaus Ostfildern

1987 entwickelte Pilz das Not-Aus-Sicherheitsschaltgerät "PNOZ". 1994 wurde die erste Tochtergesellschaft außerhalb Europas in den USA gegründet. 1997 folgte Asien mit Japan, 1998 Südamerika mit Brasilien. Das Pilz Qualitätsmanagementsystem wird nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Das frei konfigurierbare, modulare Sicherheitsschaltgerät PNOZmulti kam 2002 auf den Markt. 2006 wurde das sichere Kamerasystem zur 3-D Raumüberwachung SafetyEYE entwickelt. 2009 folgten das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZmultiMini und das Automatisierungssystem PSS 4000.

2012 investierte das Unternehmen nach eigenen Angaben 33 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.[2]

Konzernstruktur[Bearbeiten]

Renate Pilz ist seit 1994 geschäftsführende Gesellschafterin und bildet zusammen mit ihrer Tochter Susanne Kunschert und ihrem Sohn Thomas Pilz die Geschäftsführung.

Produkte[Bearbeiten]

Zu den Produkten zählen Sensorik, elektronische Überwachungsgeräte, Automatisierungslösungen mit Motion Control, Sicherheitsschaltgeräte, programmierbare Steuerungssysteme sowie der Bereich Bedienen und Beobachten. sichere Bussysteme, Ethernetsysteme sowie industrielle Funksysteme für die industrielle Vernetzung ergänzen die Produktpalette.

Dienstleistungen[Bearbeiten]

Pilz bietet Dienstleistungen zum kompletten Lebenszyklus oder auch zu einzelnen Phasen der Maschine an. Ausgehend von der Risikobeurteilung wird in der Regel ein konkretes Sicherheitskonzept erarbeitet. Dieses beinhaltet Vorschläge zur Umsetzung der funktionalen Sicherheit bei Steuerungssystemen und konstruktive Maßnahmen, mit denen die geforderte Risikominderung erreicht wird.

Branchen[Bearbeiten]

Lösungen von Pilz kommen in allen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus zum Einsatz, darunter auch in der Verpackungs- und Automobilindustrie sowie in den Branchen Windenergie, Transport und Pressen.

Standorte[Bearbeiten]

Die Pilz GmbH & Co. KG ist mit 30 Tochtergesellschaften und Niederlassungen auf allen Kontinenten vertreten. Pilz hat Tochtergesellschaften in den folgenden Ländern: Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Spanien, Türkei, Großbritannien, USA, Kanada, Brasilien, Japan, China, Südkorea, Australien, Neuseeland, Mexiko, Indien, Luxemburg, Taiwan und Tschechien.

Zertifizierungen[Bearbeiten]

Seit dem Jahr 1994 ist Pilz nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Außerdem besitzt Pilz die Akkreditierung der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Inspektionsstelle Typ "C" für Inspektionen von Schutzeinrichtungen.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Pilz ist Mitglied im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, Verband der Bahnindustrie und Safety Network International e. V.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pilz (Unternehmen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Umsatz, Mitarbeiterzahl und Investitionsvolumen auf Rekordniveau - Pilz weiter auf Wachstumskurs, http://www.pilz.com/de-DE/de/company/press/messages/sub/company/articles/06546
  2. Pilz-Website

48.712919.30827Koordinaten: 48° 42′ 46″ N, 9° 18′ 30″ O