Pokschenga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokschenga
Покшеньга, Покшенга
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl RU03020300312103000037590
Lage Oblast Archangelsk (Russland)
Flusssystem Nördliche Dwina
Abfluss über Pinega → Nördliche Dwina → Weißes Meer
Quelle Höhenrücken zw. Nördl. Dwina und Pinega
63° 14′ 46″ N, 43° 29′ 34″ O63.24599443.492756
Mündung in die Pinega64.01333333333344.24Koordinaten: 64° 0′ 48″ N, 44° 14′ 24″ O
64° 0′ 48″ N, 44° 14′ 24″ O64.01333333333344.24
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 170 km[1][2]
Einzugsgebiet 4960 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Suloga[3]
AEo: 2780 km²
Lage: 50 km oberhalb der Mündung
MQ 1960/1988
Mq 1960/1988
27,8 m³/s
10 l/s km²
Abfluss[1]
Lage: 25 km oberhalb der Mündung
MQ
44 m³/s
Linke Nebenflüsse Ochtoma
Rechte Nebenflüsse Schetogorka, Pilmenga, SchilmuschaVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt
Lage der Pokschenga (engl. Pokshenga) im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Lage der Pokschenga (engl. Pokshenga) im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Die Pokschenga (russisch Покшеньга, Покшенга) ist ein linker Nebenfluss der Pinega in der Oblast Archangelsk in Nordwestrussland.

Sie hat ihre Quelle auf einem Höhenrücken, welcher zwischen den Flussläufen von Nördlicher Dwina und Pinega verläuft. Sie fließt zuerst in nördlicher Richtung, später in östlicher Richtung. Nach 170 km erreicht sie die Pinega. Die Pokschenga entwässert ein Areal von 4960 km² Fläche. Sie wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist. Der mittlere Abfluss 25 km oberhalb der Mündung beträgt 44 m³/s.[1] Zwischen Ende Oktober / Anfang November und Ende April / Anfang Mai ist sie von einer Eisschicht bedeckt.

Hauptzuflüsse der Pokschenga sind von links die Ochtoma sowie von rechts die Schetogorka, die Pilmenga und die Schilmuscha.

Bis in die 1990er Jahre wurde der Fluss zum Flößen genutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Artikel Pokschenga in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. a b Pokschenga im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  3. Pokschenga am Pegel Suloga – hydrographische Daten bei R-ArcticNET