Port Macquarie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Port Macquarie
Port Macquarie .jpg
Innenstadt von Port Macquarie
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Gegründet: 1821
Koordinaten: 31° 26′ S, 152° 55′ O-31.433055555556152.916666666675Koordinaten: 31° 26′ S, 152° 55′ O
Höhe: m
Fläche: 64,8 km²
 
Einwohner: 41.491 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 640 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2444
LGA: Port Macquarie-Hastings Council
Port Macquarie (New South Wales)
Port Macquarie
Port Macquarie

Port Macquarie ist eine Hafenstadt und ein Badeort mit rund 41.000 Einwohnern im australischen Bundesstaat New South Wales an der Mündung des Hastings Rivers.

Die Gegend der heutigen Stadt wurde von Europäern erstmals 1802 von Matthew Flinders beschrieben, der die Küste Australiens vermaß. 1818 erreichte John Oxley die Küste, als er dem Hastings River vom Inland her folgte, empfahl sie zur Besiedlung und benannte das Gebiet Port Macquarie nach dem damaligen Gouverneur von New South Wales, Lachlan Macquarie. Port Macquarie wurde 1821 als erste Siedlung an der Nordküste gegründet. Sie wurde mit Gefangenen bevölkert, die in der Kolonie in Sydney eines Verbrechens schuldig befunden wurden. Diese Gefangenen mussten die Hafenanlage bauen und im Hinterland Zedern fällen. [2]

Port Macquarie liegt an der Mid North Coast, deren südliches Ende sich mit Seal Rocks ungefähr 270 km nördlich von Sydney befindet und deren nördliches Ende in Coffs Harbour liegt. Hauptattraktion sind die feinsandigen Küstenstrände. In Port Macquarie befindet sich auch ein Koala-Hospital, in dem Koalas, die durch Autounfälle verletzt wurden oder bei Bränden erblindeten, gepflegt und behandelt werden. Eine weitere Attraktion ist das Sea Acres National Park and Rainforest Centre, wo man auf einem Plankenweg durch den Regenwald spazieren kann. Freiwillige Helfer erklären die Tier- und Pflanzenwelt.

Port Macquarie ist Zentrum und Verwaltungssitz des lokalen Verwaltungsgebiets Port Macquarie-Hastings Council.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Port Macquarie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Port Macquarie (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 4. November 2013.
  2. UBD (1994) Street Directory New South Wales: Cities and Towns