Poso (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poso
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Sulawesi
Flusssystem Poso
Quellsee Danau Poso
1° 45′ 59″ S, 120° 38′ 20″ O-1.766287402464120.63898086548
Mündung bei Poso in den Golf von Tomini-1.3886903875706120.74987411499Koordinaten: 1° 23′ 19″ S, 120° 45′ 0″ O
1° 23′ 19″ S, 120° 45′ 0″ O-1.3886903875706120.74987411499
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Poso ist ein etwa 100 km langer Fluss auf Sulawesi, Indonesien. Er fließt vom See Danau Poso kommend bei der Stadt Poso ins Meer.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Poso verlässt den See etwa 2 km westlich des Ortes Tentena und fließt in nördlicher Richtung. Auf der Höhe von Sangira beschreibt er einen 2 km durchmessenden Halbkreis nach Westen um dann in mehr als 20 großen Mäandern weiter nach Norden, bzw. nach Nordnordost zu fließen. Dabei berührt er die Orte Pandiri und Tagolu um dann in einer letzten Rechtsschleife bei Poso ins Indonesische Meer zu münden.

Obwohl es vom Seeauslauf bis zur Mündung Luftlinie lediglich 40 km sind, weist der Fluss bedingt durch seine zahlreichen Schleifen mehr als die doppelte Länge auf.

Literatur[Bearbeiten]

  • Robert Weber: Kulturlandschaftswandel in Zentralsulawesi: historisch-geographische Analyse einer indonesischen Bergregenwaldregion, Verlag Universitätsverlag Göttingen, 2006, ISBN 3938616520