Presbyterian Church of Nigeria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Presbyterian Church of Nigeria (Abkürzung: PCN) ist eine presbyterianisch ausgerichtete Kirche in Nigeria. Sie hat über 1000 Gemeinden und insgesamt eine Million Mitglieder.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Kirche wurde 1846 auf die Initiative freigelassener jamaikanischer Sklaven, schottischer Missionare und der Könige von Calabar hin gegründet. Das Team der Missionare der Church of Scotland wurde von Rev. Hope Masterton Waddell geleitet. Im Jahr 1858 gab sich die Kirche eine Verfassung und fungierte fortan als Presbyterium von Biafra (bezeichnet nach der geographischen Region der Bucht von Biafra) der Church of Scotland. Ab 1921 war sie eine Synode und ab 1945 eine unabhängige Kirche, die Presbyterian Church of Biafra. 1952 wurde die Kirche umbenannt zu Presbyterian Church of Eastern Nigeria, bis sie dann nach der Unabhängigkeit Nigerias im Jahr 1960 ihren endgültigen Namen erhielt.

Die Kirche engagiert sich gegenwärtig in der Missionsarbeit in traditionell nicht-presbyterianischen und nichtchristlichen Regionen Nigerias sowie in Benin und Togo. Das missionarische Engagement führte 1998 zur Gründung eines nationalen Direktorats für Missionsaufgaben. Mit der Ordinierung einer Frau im Jahre 1982 öffnete sich die PCN dem Predigtamt für Frauen. Gegenwärtig sind etwa 50 Frauen in den Gemeinden ordiniert.

Struktur[Bearbeiten]

Das höchste Organ ist die Vollversammlung, darunter die Synode, dann folgen das Presbyterium und schließlich die Gemeinde. Die gut 1000 Gemeinden sind in neun Synoden und 50 Presbyterien organisiert.

Partnerkirchen sind die Church of Scotland, die Presbyterian Church in Canada, die Presbyterian Church (U.S.A.) und die Protestantische Kirche in den Niederlanden. Die PCN unterhält ferner Beziehungen zu anderen presbyterianischen und reformierten Kirchen in Afrika.

Lehre[Bearbeiten]

Die Presbyterian Church of Nigeria hat das Bekenntnis von Westminster angenommen. In der Tradition der reformierten Kirchen akzeptiert sie ausschließlich das Bibelwort als höchste Autorität. Andere Formen der Offenbarung oder auch der kirchlichen Tradition erkennt sie nicht an. Die PCN steht insofern dem gegenwärtigen charismatischen Mainstream des nigerianischen Christentums entgegen.

Weblinks[Bearbeiten]