Provinz Taschkent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toshkent viloyati
Тошкент вилояти
Provinz Taschkent
Karakalpakstan Provinz Xorazm Provinz Buxoro Toshkent Provinz Toshkent Provinz Samarqand Provinz Surxondaryo Provinz Jizzax Provinz Qashqadaryo Provinz Sirdaryo Provinz Navoiy Provinz Namangan Provinz Andijon Provinz Farg'ona Kasachstan Iran Afghanistan Kirgisistan Tadschikistan China TurkmenistanLage der Provinz Taschkent in Usbekistan
Über dieses Bild
Lage der Provinz Taschkent in Usbekistan
Basisdaten
Staat Usbekistan
Hauptstadt TaschkentVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 15.600 km²
Einwohner 4.976.651 (2008)
Dichte 319 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 UZ-TO
Bezirke in der Provinz Taschkent
Bezirke in der Provinz Taschkent

Die Provinz Taschkent (usbekisch: Toshkent viloyati, Тошкент вилояти; russisch Ташкентская область, Taschkentskaja oblast) in Usbekistan hat eine Fläche von 15.600 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von 4.976.651 (Stand: 2008). Die Bevölkerungsdichte beträgt 319 Einwohner je Quadratkilometer. Hauptstadt ist Taschkent mit 2.140.486 (Stand: 2008) Einwohnern. Taschkent ist aber nicht Teil der Provinz, sondern wird separat als unabhängige Stadt mit Sonderstatus verwaltet.

Geographie und Verwaltung[Bearbeiten]

Die Provinz liegt im nordöstlichen Teil von Usbekistan, zwischen dem Fluss Syrdarja und dem Tianshan-Gebirge. Sie grenzt an die Staaten Kirgisistan und Tadschikistan sowie die Provinzen Sirdaryo und Namangan. Die Provinz gliedert sich in 15 Verwaltungsbezirke und die kreisfreien Städte Angren, Bekobod, Chirchiq, Ohangaron, Olmaliq, Yangiobod und Yangiyoʻl.

Bezirke
Nr Bezirk Hauptort Nr Bezirk Hauptort
1 Bekobod Zafar 9 Quyichirchiq Doʻstobod
2 Boʻstonliq Gʻazalkent 10 Parkent Parkent
3 Boʻka Boʻka 11 Toshkent Keles
4 Chinoz Chinoz 12 Piskent Piskent
5 Ohangaron Ohangaron 13 Yangiyoʻl Gulbahor
6 Oqqoʻrgʻon Oqqoʻrgʻon 14 Yuqorichirchiq Yangibozor
7 Oʻrtachirchiq Toʻytepa 15 Zangiota Eshonguzar
8 Qibray Qibray
zur Lage siehe Bild rechts

Die größten Städte sind (Stand 1. Januar 2008): Chirchiq (133.610 Einwohner), Angren (125.758 Einwohner), Olmaliq (110.953 Einwohner), Bekobod (100.142 Einwohner) und Yangiyoʻl (55.499 Einwohner).

Das Klima ist kontinental mit milden nassen Wintern und heißen trockenen Sommern.

Der Chatkal-Nationalpark, mit Bergen und Wäldern, befindet sich in der Provinz.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Wichtige Bodenschätze sind Kupfer, Braunkohle, Molybdän, Zink, Gold, Silber, Metalle der Seltenen Erden, Erdgas, Erdöl, Schwefel, Kalkstein und Granit.

Wegweiser an der M39 südl. von Taschkent

Die Provinz ist die ökonomisch am weitesten entwickelte im Land. Bedeutende Industriezweige sind die Energieproduktion, der Bergbau und die Metallurgie. Es werden Düngemittel, Chemikalien, Elektronik, Textilien, Nahrungsmittel und Schuhe hergestellt.

Die Landwirtschaft ist hochentwickelt und basiert hauptsächlich auf Bewässerung. Es werden Baumwolle, Hanf, Getreide, Melonen, Kürbisse, Obst, Gemüse und Zitrusfrüchte geerntet. Auch die Viehhaltung ist wichtig.

Die Provinz hat eine gut entwickelte Infrastruktur, mit einem Eisenbahnnetz von 360 Kilometern Länge und 3771 Kilometern befestigter Straßen. In Taschkent befindet sich ein internationaler Flughafen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Provinz Taschkent – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien