Pulitzer-Preis/Kritik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Pulitzer-Preis für Kritik (Criticism) wird seit 1970 an Zeitungsreporter vergeben, die qualitativ herausragende Kritiken verfasst haben. 1992 wurde er nicht vergeben.

Preisträger[Bearbeiten]

2010–[Bearbeiten]

2000–2009[Bearbeiten]

  • 2009: Holland Cotter, New York Times
  • 2008: Mark Feeney, The Boston Globe
  • 2007: Jonathan Gold, LA Weekly
  • 2006: Robin Givhan, The Washington Post
  • 2005: Joe Morgenstern, The Wall Street Journal
  • 2004: Dan Neil, Los Angeles Times
  • 2003: Stephen Hunter, The Washington Post
  • 2002: Justin Davidson, Newsday
  • 2001: Gail Caldwell, The Boston Globe
  • 2000: Henry Allen, The Washington Post

1990–1999[Bearbeiten]

  • 1999: Blair Kamin, Chicago Tribune
  • 1998: Michiko Kakutani, New York Times
  • 1997: Tim Page (music critic), Washington Post
  • 1996: Robert Campbell, Boston Globe
  • 1995: Margo Jefferson, New York Times
  • 1994: Lloyd Schwartz, Boston Phoenix
  • 1993: Michael Dirda, Washington Post
  • 1992: nicht vergeben
  • 1991: David Shaw, Los Angeles Times
  • 1990: Allan Temko, San Francisco Chronicle

1980–1989[Bearbeiten]

  • 1989: Michael Skube, The News & Observer (Raleigh, North Carolina)
  • 1988: Tom Shales, Washington Post
  • 1987: Richard Eder, Los Angeles Times
  • 1986: Donal Henehan, New York Times, für seine Musik-Kritiken
  • 1985: Howard Rosenberg, Los Angeles Times
  • 1984: Paul Goldberger, New York Times
  • 1983: Manuela Hoelterhoff, Wall Street Journal
  • 1982: Martin Bernheimer, Los Angeles Times, für seine Klassikmusik-Kritiken
  • 1981: Jonathan Yardley, Washington Star
  • 1980: William A. Henry III, Boston Globe

1970–1979[Bearbeiten]

  • 1979: Paul Gapp, Chicago Tribune
  • 1978: Walter Kerr, New York Times
  • 1977: William McPherson, Washington Post
  • 1976: Alan M. Kriegsman, Washington Post
  • 1975: Roger Ebert, Chicago Sun-Times
  • 1974: Emily Genauer, Newsday
  • 1973: Ronald Powers, Chicago Sun-Times
  • 1972: Frank Peters Jr., St. Louis Post-Dispatch, für seine Musik-Kritiken im Jahre 1971
  • 1971: Harold C. Schonberg, New York Times, für seine Musik-Kritiken im Jahre 1970
  • 1970: Ada Louise Huxtable, New York Times, 1969

Weblinks[Bearbeiten]