Qwote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qwote ist ein haitianischer R&B-Künstler, der durch einen Remix des Songs Danza Kuduro bekannt wurde.

Karriere[Bearbeiten]

Der in Haiti geborene Sänger Qwote ist ein Independent-Künstler, der bei Slip-N-Slide Records unter Vertrag steht. Qwote wuchs bei seiner Großmutter auf und begann im Alter von zwölf Jahren Lieder zu schreiben. Er lebte in Long Island, New York, und zog später nach Miami, wo er in verschiedenen Clubs auftritt. Sein erster großer Auftritt war 2008 mit dem Song Phone Sexx, der auf Trinas Album Still Da Baddest zu finden ist. 2011 nahm der Rapper Pitbull mit ihm und den Jump Smokers als Gastmusiker den Song Superstar, der es auch in die Österreichischen Charts schaffte, auf. Seine erste eigene Single Don't Wanna Fight wurde ein Hit in Neuseeland. Der Song erschien in verschiedenen Versionen, eine mit Shaggy und eine zweite mit Pitbull. Qwotes Debüt-Album trägt den Titel Qwote UnQwote.

2012 wurde ein Remix des Songs Danza Kuduro als Download veröffentlicht. Bei dem Song wirken Lucenzo & Pitbull mit. Er erreicht eine Woche nach der Veröffentlichung in den UK Single Charts Platz 13. 2012 konnte der Song Bedroom auch die deutschen Charts erreichen. Er wurde mit der Sängerin Redd und dem Rapper Pitbull aufgenommen.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkungen
2009 Best on Both Worlds
Label: Rude Bwoy Records
Erstveröffentlichung: 10. März 2009
(mit Trina)
Qwote UnQwote
Label: Slip-N-Slide Records
Erstveröffentlichung: 16. Juli 2009

Mixtapes[Bearbeiten]

Jahr Titel [2] Anmerkungen
2011 Love Her Lips Erstveröffentlichung: 12. November 2011
(Mixed By DJ GQ)

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chart-Position[3] Anmerkungen
DE AT CH UK NZ
2009 Don't Wanna Fight
Best of Both Worlds
27
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. März 2009
(feat. Trina / Shaggy / Pitbull)
2011 Danza Kuduro (Throw Your Hands Up)
Love Her Lips
13
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. Oktober 2011 (Nur in UK veröffentlicht)
(mit Lucenzo feat. Pitbull)
I Want You
Love Her Lips
Erstveröffentlichung: 29. Oktober 2011
(feat. Rick Ross)
2012 Bedroom 40
(3 Wo.)
39
(3 Wo.)
41
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. März 2012
(mit REDD & Pitbull)
Same Shit
Love Her Lips
Erstveröffentlichung: 6. März 2012
(feat. Pitbull)
Baby It's The Last Time 93
(2 Wo.)
59
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Mai 2012
(mit R.J. & Flo Rida)
Lettin Go (Cry Just a Little) Erstveröffentlichung: 4. September 2012
(feat. Pitbull)

Gastbeiträge[Bearbeiten]

Jahr Titel Chart-Position[3] Anmerkungen
DE AT CH UK NZ
2008 Hot Like Fire Erstveröffentlichung: 29. März 2008
(mit Yungen & Flo-Rida)
2009 Pearly Girls
Qwote UnQwote
Erstveröffentlichung: 25. August 2010
(mit Swazy Styles)
2011 Superstar
Kings Of The Dancefloor
41
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. Mai 2011
(mit Jump Smokers & Pitbull)
2012 You Da One (Remix)
Talk That Talk
23*
(8 Wo.)
36*
(6 Wo.)
16*
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. März 2012
(mit Rihanna)
Play My Song Erstveröffentlichung: 21. März 2012
(mit Vein)
* Nur als Download veröffentlicht; Verkäufe wurden zur gleichnamigen von Rihanna allein hinzugezählt

Quellen[Bearbeiten]

  1. Qwote biografie (Englisch)
  2. Titelliste des Mixtapes
  3. a b Chartquellen: DE AT CH UK NZ

Weblinks[Bearbeiten]