Río Colorado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Río Colorado (Begriffsklärung) aufgeführt.
Río Colorado
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Río Colorado

Río Colorado

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Patagonien (Argentinien)
Flusssystem Río ColoradoVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung Atlantischer Ozean-39.8-62.140Koordinaten: 39° 48′ 0″ S, 62° 8′ 24″ W
39° 48′ 0″ S, 62° 8′ 24″ W-39.8-62.140
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 1114 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet ca. 350.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
148 m³/s
Rechte Nebenflüsse Río Salado del Oeste
Schiffbar 320 km
Nordpatagonien mit dem Río Colorado

Nordpatagonien mit dem Río Colorado

Der Río Colorado ist ein 1114 km langer Fluss im Süden von Argentinien.

Flusslauf[Bearbeiten]

Seine Quellen liegen an den östlichen Hängen der Anden auf der Höhe des chilenischen Vulkans Tinguiririca (etwa 34° 48' S). Der Río Colorado fließt nach dem Verlassen der Anden vorwiegend in ost-südöstlicher Richtung und erhält bis auf den Río Salado del Oeste keine nennenswerten Zuflüsse mehr. Durch die Kanäle seines Flussdeltas zwischen 39° 30' und 39° 50' südlicher Breite mündet er in den Atlantik. Die letzten 320 km bis zur Mündung sind schiffbar.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Río Colorado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Río Colorado. In Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 4. Leipzig 1906, S. 234–235, Fluss 3)