rTorrent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
rTorrent
Rtorrent.png
rTorrent 0.8.2 unter Ubuntu (Linux)
Basisdaten
Entwickler Jari Sundell („Rakshasa“)
Aktuelle Version 0.9.3 (rTorrent) - 0.13.3 (libTorrent)
(23. Oktober 2012)
Betriebssystem Unix-Derivate
Kategorie BitTorrent-Client
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig nein
libtorrent.rakshasa.no

rTorrent ist ein freier, in C++ programmierter BitTorrent-Client für die Kommandozeile praktisch aller POSIX-kompatiblen Betriebssysteme. Er nutzt zur Darstellung die Programmbibliothek Ncurses und ist damit geeignet, um es mit Screen oder dtach zu benutzen. Weiterhin kann die Software mit XML-RPC über SCGI gesteuert werden und existieren zahlreiche Frontends, darunter mehrere Webschnittstellen.

libTorrent[Bearbeiten]

rTorrent baut als Frontend auf der BitTorrent-Bibliothek namens libTorrent desselben Autors auf. (Nicht zu verwechseln mit der libtorrent BitTorrent-Bibliothek von Rasterbar Software.)

Wichtige Features des Programms sind u.a. Protokollverschleierung, Peer Exchange (PEX), Verteilte Hashtabelle (DHT) und Superseeding.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]