Raúl Montenegro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raúl Montenegro

Raúl Montenegro (* 1949) ist ein argentinischer Biologe. Seit 1985 ist Montenegro Professor für Evolutionsbiologie an der Nationalen Universität von Córdoba (Argentinien).

Er hat den Bau von Kernkraftwerken verhindert, die chemische Industrie für ihre Umweltverschmutzung zur Verantwortung gezogen und die Menschen über die Auswirkungen industrieller Großprojekte auf ihre Umwelt aufmerksam gemacht. Er arbeitet auch für die Rechte von Ureinwohnern in Argentinien und verbreitet ihr überliefertes Wissen über den nachhaltigen Umgang mit der Natur.

Montenegro ist der Gründer von FUNAM, einer Umweltschutz-NGO.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]