Rafael Ramírez (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rafael Ramirez (rechts)

Rafael Ramírez (* 4. August 1963 in Pampán) ist ein venezolanischer Politiker der Vereinigten Sozialistische Partei Venezuelas und Manager.

Leben[Bearbeiten]

Ramírez studierte Maschinenbau an der Universidad de los Andes und Energiewissenschaft in Caracas. Er war von 2002 bis 2014 venezolanischer Minister für Energie und Bergbau. Dazu war er von 2004 bis 2014 Präsident der staatlichen Erdölgesellschaft Petróleos de Venezuela. Seit dem 2. September 2014 ist Ramírez der Außenminister Venezuelas.

Er ist Mitglied der Vereinigten Sozialistischen Partei Venezuelas.

Weblinks[Bearbeiten]