Raphaël Mathieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raphaël Mathieu Curling
Raphaël Mathieu (2010)
Geburtstag 18. Oktober 1983
Geburtsort Montreal
Karriere
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Verein Curling Chamonix
Spielposition Alternate
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-B-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Curling-Juniorenweltmeisterschaft-BVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 2001 Tårnby
letzte Änderung: 4. Februar 2010

Raphaël Mathieu (* 18. Oktober 1983 in Montreal, Québec) ist ein französischer Curler.

Mathieus größter Erfolg war bisher der Gewinn der Goldmedaille bei der Curling-Juniorenweltmeisterschaft 2001 in Tårnby.

Als Alternate spielte Mathieu bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver im Team Frankreich mit Skip Thomas Dufour, Third Tony Angiboust, Second Jan Henri Ducroz und Lead Richard Ducroz. Die Mannschaft belegte den siebten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]