Rehab (Amy-Winehouse-Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rehab
Amy Winehouse
Veröffentlichung 23. Oktober 2006 (GB)
20. März 2007 (USA)
Länge 3:36
Genre(s) Soul, Contemporary R&B
Autor(en) Amy Winehouse
Auszeichnung(en) 3 Grammy Awards
Album Back to Black

Rehab ist ein Soul/R&B-Song der britischen Sängerin Amy Winehouse aus dem Jahr 2006. Der Song wurde im Oktober 2006 in Großbritannien, im März 2007 in den USA als erste Single aus dem Album Back to Black veröffentlicht. Der Song erreichte Platz 23 in Deutschland, Platz 7 in Großbritannien und Platz 9 in den USA. Das Lied gewann drei Grammy Awards.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Lied wurde von Winehouse selbst geschrieben und von Mark Ronson produziert. Es handelte von ihrer Weigerung, eine Rehabilitationsklinik aufzusuchen, nachdem sie von ihrem Plattenlabel und von ihrem Vater dazu ermutigt worden war. Winehouse sagte in einem Interview: "It was my old management's idea to stick me in rehab but I'm not with them anymore and there's not much cause for me to go to rehab now. (...) When it was suggested to me, I went to see the guy at the centre for 10 minutes just so I could say to the record company that I went."[1] Später wechselte sie das Management.

Im Text werden "Ray" (Ray Charles) und "Mr Hathaway" (Donny Hathaway) erwähnt. Live sang Winehouse auch manchmal "Blake" statt Ray, in Anspielung an ihren Ex-Mann, Blake Fielder-Civil.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo wurde mit Phil Griffin gedreht und im September 2006 veröffentlicht. Es zeigt, wie Winehouses Band in Schlafanzügen in einer Wohnung spielt. Im Verlauf der zweiten Strophe ist die Sängerin auch zu sehen, wie sie in der Praxis eines Psychiaters sitzt, der allerdings nicht selbst zu sehen ist. Zum Schluss sieht man Winehouse auch in dem gekachelten Raum einer Klinik, ihre Band um sich. Das Video war für das "Video of the Year" bei den MTV Video Music Awards 2007 nominiert. Das Video wurde am 31. Mai 2007 bei Total Request Live erstmals gezeigt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Rehab gewann 2008 drei Grammy Awards, für die "Record of the Year", "Song of the Year" und "Best Female Pop Vocal Performance".

Coverversionen[Bearbeiten]

Das Lied wurde bereits einige Male gecovert. So spielten Girls Aloud und Seether den Song. Auch Josh Homme von Queens of the Stone Age baute Textzeilen in das Lied Feel Good Hit of the Summer ein. Zebrahead spielten den Song auf Panty Raid. Justin Timberlake sang Rehab auf seiner Tour 2007.

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DE AT CH UK US
2006 Rehab
Back to Black
23
(… Wo.)
19
(… Wo.)
11
(… Wo.)
7
(… Wo.)
9
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 2006

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dailyrecord.co.uk/news/tm_headline=wine-and-poses-&method=full&objectid=17998593&siteid=66633-name_page.html