Repulse Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Repulse Bay
Ehemaliger Handelsposten der Revillon Frères an der Repulse Bay (1928)
Ehemaliger Handelsposten der Revillon Frères an der Repulse Bay (1928)
Lage in Kanada
Repulse Bay (Kanada)
Repulse Bay
Repulse Bay
Staat: Kanada
Territorium: Nunavut
Region: Kivalliq
Koordinaten: 66° 32′ N, 86° 15′ W66.533333333333-86.25Koordinaten: 66° 32′ N, 86° 15′ W
Einwohner: 650 (Stand: )

Repulse Bay im Territorium Nunavut, Region Kivalliq, ist eine in der gleichnamigen Bucht an der Nordwestecke der Hudson Bay am Stiel der Melville-Halbinsel gelegene Siedlung mit etwa 650 Einwohnern (davon 95 % Inuit). Ihr traditioneller Inuktitut-Name ist Naujaat, „Ort, wo Möwen nisten“.

Die Gegend um Repulse Bay ist seit Jahrhunderten Inuit-Siedlungsgebiet, wovon viele Inuksuit (Mehrzahl von Inuksuk, „wie ein Mensch“) Zeugnis geben. Es sind Wegzeichen, an denen sich die zwischen Repulse Bay und Iglulik oder Kugaaruk Reisenden orientierten.

Christopher Middleton erreichte 1742 als erster Europäer die Bucht. Ab 1860 kamen regelmäßig Walfänger hierher, bis der Walfang 1914 ein Ende fand. Die Hudson’s Bay Company errichtete 1919 einen permanenten Handelsposten, da hier der Handel mit Fuchsfellen bis in die 1950er Jahre blühte. In den 1930er Jahren erschienen die ersten römisch-katholischen und anglikanischen Missionare. Schon in den 1940er Jahren begannen die Inuit von Repulse Bay mit dem Gestalten von Stein- und Walross-Elfenbein-Skulpturen.

Erreichbar ist Repulse Bay mit regionalen Fluglinien ab Rankin Inlet.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Miriam Dewar (Hrsg.): The Nunavut Handbook: Travelling in Canada's Arctic. Ayaya Marketing & Communications, Iqaluit/Ottawa 2004, ISBN 0973675403.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Repulse Bay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien