Retrophyllum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Retrophyllum
Retrophyllum comptonii in Neukaledonien

Retrophyllum comptonii in Neukaledonien

Systematik
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Coniferopsida
Ordnung: Koniferen (Coniferales)
Familie: Steineibengewächse (Podocarpaceae)
Gattung: Retrophyllum
Wissenschaftlicher Name
Retrophyllum
C.N.Page

Retrophyllum ist eine Pflanzengattung mit fünf Arten in der Familie der Steineibengewächse (Podocarpaceae). Christopher Nigel Page hat diese fünf Arten 1989 aus der vorher heterogenen (polyphyletischen) Gattung Nageia ausgegliedert.

Beschreibung[Bearbeiten]

Es sind Sträucher oder Bäume. Die Blätter sind nicht nadelförmig, sondern lanzettlich; sie sind derb und lederartig.

Diese Arten sind zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Die Samen sind von einem Samenmantel (Arillus) umgeben.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Gattung Retrophyllum hat auf der Südhalbkugel viele voneinander isolierte Lebensräume (disjunkte Areale). Sie kommt sowohl in Neukaledonien und Melanesien, als auch in Brasilien, Venezuela und Kolumbien vor.

Systematik[Bearbeiten]

In der Gattung der Retrophyllum gibt es fünf Arten:

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]