Roberta Lynn Bondar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roberta Bondar
Roberta Bondar
Land (Organisation): Kanada (CSA)
Datum der Auswahl: 5. Dezember 1983
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 22. Januar 1992
Landung letzter Raumflug: 30. Januar 1992
Gesamtdauer: 8d 1h 14min
Ausgeschieden: August 1992
Raumflüge

Roberta Lynn Bondar, OC, O.Ont, FRSC (* 4. Dezember 1945 in Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada) ist eine ehemalige kanadische Astronautin.

1968 erhielt sie von der University of Guelph einen Bachelor in Zoologie und Viehzucht, drei Jahre später folgte ein Master in experimenteller Pathologie von der University of Western Ontario. Die University of Toronto promovierte sie 1971 in Neurobiologie und die McMaster University 1974 in Humanmedizin. Darüber hinaus hat sie mehrere Ehrendoktorwürden erhalten. 1998 wurde sie in die Canadian Medical Hall of Fame aufgenommen.

1983 wurde Bondar für das kanadische Raumfahrtprogramm als Astronautin ausgewählt. An Bord der Raumfähre Discovery gehörte sie zur Besatzung der Mission STS-42, die acht Tage dauerte.

1992 schied Bondar aus dem Astronautenkorps der kanadischen Raumfahrtagentur aus und widmete sich akademischen Aufgaben. 2003 wurde sie Rektorin der Trent University.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roberta Bondar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien