Robin Rigg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f2

Offshore-Windpark „Robin Rigg“
Robin Rigg Windfarm.jpg
Lage
Offshore-Windpark „Robin Rigg“ (Vereinigtes Königreich)
Offshore-Windpark „Robin Rigg“
Koordinaten 54° 45′ 0″ N, 3° 43′ 0″ W54.75-3.7166666666667Koordinaten: 54° 45′ 0″ N, 3° 43′ 0″ W
Land Vereinigtes Königreich
Gewässer Irische See
Daten
Primärenergie Windenergie
Leistung 180 MW (elektrisch)
Typ Offshore-Windpark
Eigentümer E.ON
Betriebsaufnahme 2010
Turbine 60 × Vestas V90-3MW
Website http://www.eon-uk.com/generation/robinrigg.aspx
Stand 2011

Robin Rigg ist ein von E.ON betriebener Offshore-Windpark in der Irischen See. Er befindet sich auf einer Sandbank im Solway Firth, einem Meeresarm, der das englische County Cumbria von der schottischen Küste trennt.

Bis zum April 2010 wurden insgesamt 60 Windkraftanlagen des Typs Vestas V90-3MW mit einer Nabenhöhe von 80 Metern[1] in einer Wassertiefe von 3 bis 21 Metern aufgestellt. Der erzeugte Strom wird auf einer Umspannplattform im Windpark hochtransformiert und in das britische Netz eingespeist. Im ersten Jahr des Betriebes lag die Verfügbarkeit der Anlagen bei 98 %.[2]

Pro Jahr sollen ca. 550 GWh Strom erzeugt werden, dies entspricht dem Bedarf von etwa 117.000 englischen Durchschnittshaushalten.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Robin Rigg – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. E.ON Offshore-Windenergie Factbook Abgerufen am 8. September 2011
  2. Solway Shore Stories. Robbin Rigg. Abgerufen am 8. September 2011
  3. E.On: Robin Rigg Offshore Wind FarmProject (PDF; 7,6 MB). Abgerufen am 8. September 2011