Rugeley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rugeley ist eine historische Handelsstadt in der Region Staffordshire, England.

Rugeley liegt am nördlichen Rand von Cannock Chase relativ zentral zwischen den Städten Stafford, Cannock, Lichfield und Uttoxeter. Laut einer Volkszählung zählte die Stadt im Jahr 2001 22.742 Einwohner (inklusive der Wards Brereton und Etchinghill).

Die Stadt war ein Zentrum des Kohlebergbaus bis zum Jahr 1991, als die Lea-Hall-Grube geschlossen wurde. Das heute stillgelegte Kraftwerk Rugeley A erhielt seinen Treibstoff über Förderbandanlagen direkt von der benachbarten Kohlemine. Dies war die erste Anlage dieser Art in Großbritannien.

Das Kohlekraftwerk Rugeley B dominiert heute die Skyline. Eine Rauchgasentschwefelungsanlage ist im Entstehen, wodurch Rugeley in der Lage ist, die Umweltgesetze einzuhalten und weiterhin Elektrizität zu produzieren.

Orte der Umgebung[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]

Dörfer[Bearbeiten]

Abbots Bromley, Admaston, Armitage, Blithbury, Brereton, Colton, Colwich, Cheslyn Hay, Etchinghill, Great Haywood, Hamstall Ridware, Handsacre, Hill Ridware, Kings Bromley, Little Haywood, Longdon, Mavesyn Ridware, Slitting Mill, Upper Longdon,

Andere[Bearbeiten]

Aelfgar Centre, Blithfield Reservoir, Brindley Heath, Shugborough

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rugeley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.758333333333-1.9330555555556Koordinaten: 52° 45′ 30″ N, 1° 55′ 59″ W