Rutan VariViggen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rutan VariViggen
Prototyp der VariViggen (Model 27)Prototyp der VariViggen im Air Venture Museum
Typ: Canard
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Rutan Aircraft Factory
Erstflug: Juni 1972[1]
Stückzahl: ca. 20 fertiggestellt

Die Rutan VariViggen ist ein von Burt Rutan entwickeltes Canardflugzeug. Der Name ist angelehnt an die Saab JA 37 Viggen.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits während seiner Universitätszeit begann Rutan mit dem Entwurf seines ersten Flugzeugs. 1972 hob dieses zum ersten Mal ab. Im selben Jahr präsentierte Rutan sein neues Flugzeug auf der EAA AirVenture in Oshkosh, Wisconsin.

Im Jahr 1974 gründete er die Rutan Aircraft Factory, mit der er sowohl die Entwicklung der VariViggen fortführen als auch neue Modelle entwickeln wollte.

Insgesamt verkaufte die Rutan Aircraft Factory über 600 Bausätze dieses Typs zum Eigenbau.[3] Etwa 20 wurden tatsächlich fertiggestellt und geflogen, von denen inzwischen weniger als fünf noch in Betrieb sind.[4]

Die VariViggen trägt die interne Bezeichnung Model 27. Die VariViggen SP, Model 32, besitzt u. a. größere Flügel und Winglets.[3] Im Jahr 1988 stiftete Rutan den Prototyp der VariViggen dem EAA Air Venture Museum in Oshkosh.[5]

Technik[Bearbeiten]

VariViggen SP (Model 32)

Der Rumpf des Flugzeugs besteht aus Holz, die Flügel sind aus Aluminium gefertigt.[2] Es besitzt ein elektrisch einziehbares Fahrwerk und wird angetrieben durch einen Motor im Heck der Maschine.[5]

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 2
Flügelspannweite 5,8 m
Tragflügelfläche 11,4 m²
Leergewicht 463 kg
Maximales Startgewicht 771 kg
Startstrecke 260 m
Maximale Steigrate 4 m/s
Antrieb Lycoming O-320
Motorleistung 150 PS
Maximalgeschwindigkeit 265 km/h
Reisegeschwindigkeit 240 km/h
Flugreichweite 645 km

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Phillip Treweek: Kiwi Aircraft Images: Rutan Variviggen. 1998, abgerufen am 7. April 2011 (englisch).
  2. a b  Dan Linehan: SpaceShipOne: An Illustrated History. 1 Auflage. Zenith Press, 2008, ISBN 978-0-7603-3188-0, S. 15.
  3. a b Rutan. Aerofiles, abgerufen am 7. April 2011 (englisch).
  4. VariViggen. Sun 'n Fun, abgerufen am 7. April 2011 (englisch, Version aus dem Internet Archive vom 12. Oktober 2007, da Original nicht mehr verfügbar).
  5. a b Rutan VariViggen. EAA AirVenture Museum, abgerufen am 13. April 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rutan VariViggen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien