Ryjewo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryjewo
Wappen von Ryjewo
Ryjewo (Polen)
Ryjewo
Ryjewo
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Pommern
Landkreis: Kwidzyn
Geographische Lage: 53° 51′ N, 18° 58′ O53.84416666666718.960555555556Koordinaten: 53° 50′ 39″ N, 18° 57′ 38″ O
Einwohner: 2914 (2006)
Postleitzahl: 82-420
Telefonvorwahl: (+48) 55
Kfz-Kennzeichen: GKW
Gemeinde
Gemeindeart: Landgemeinde
Gemeindegliederung: 14 Ortschaften
12 Schulzenämter
Fläche: 103,28 km²
Einwohner: 5972
(31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 58 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2207052
Verwaltung (Stand: 2010)
Gemeindevorsteher: Józef Andrzej Gutowski
Adresse: ul. Lipowa 1
82-420 Ryjewo
Webpräsenz: www.ryjewo.pl

Ryjewo (deutsch: Rehhof) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde in Polen. Der Ort liegt im Powiat Kwidzyński in der Wojewodschaft Pommern.

Gemeinde[Bearbeiten]

Zur Landgemeinde Ryjewo gehören 12 Ortsteile (deutsche Namen bis 1945)[2] mit einem Schulzenamt:

  • Barcice (Tragheimerweide)
  • Benowo (Bönhof)
  • Borowy Młyn (Heidemühl)
  • Jałowiec (Unterwalde)
  • Jarzębina (Schulwiese)
  • Mątowskie Pastwiska (Montauerweide)
  • Pułkowice (Pulkowitz)
  • Rudniki
  • Ryjewo (Rehhof)
  • Straszewo (Straszewo, 1932–1945: Dietrichsdorf)
  • Trzciano (Honigfelde)
  • Watkowice (Wadkeim)

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind:

  • Benowo-Wrzosy
  • Chojno
  • Czarne Błoto
  • Klecewko
  • Kuliki
  • Mątki
  • Pańskie Łąki
  • Sołtyski
  • Szadówko
  • Szkaradowo Szlacheckie
  • Szkaradowo Wielkie
  • Tralewo
  • Watkowice Małe
  • Wiszary

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2013. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 10. Juli 2014.
  2. Das Genealogische Orts-Verzeichnis