Saïan Supa Crew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saïan Supa Crew
Saïan Supa Crew
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
KLR
  FR 8 06.11.1999 (45 Wo.)
  CH 77 24.09.2000 (3 Wo.)
X raisons
  FR 11 27.10.2001 (17 Wo.)
  CH 40 04.11.2001 (4 Wo.)
Hold-Up
  FR 21 05.11.2005 (20 Wo.)
  CH 49 13.11.2005 (2 Wo.)
  BEW 79 12.11.2005 (3 Wo.)
Singles[1]
Raz de marée
  FR 52 17.06.2000 (10 Wo.)
Angela
  FR 2 12.08.2000 (32 Wo.)
  BEW 13 16.09.2000 (15 Wo.)
La preuve par 3!
  FR 38 10.03.2001 (13 Wo.)
à demi nue
  FR 48 04.05.2002 (20 Wo.)
Da Stand Out
  FR 90 16.11.2002 (1 Wo.)

Die Saïan Supa Crew ist eine aus Frankreich stammende Hip-Hop-Band.

Werdegang[Bearbeiten]

Die fünf Mitglieder starke Gruppe bestand zu Beginn aus sieben Personen. Gründungsmitglied KLR verstarb relativ kurz nach der Gründung an den Folgen eines Autounfalls.

Das erste Album der Band erschien 1999 und wurde nach ihm benannt. Für ein Debütalbum verkaufte es sich mit 330.000 Einheiten überraschend gut, die Singleauskopplung Angela konnte sogar Verkaufszahlen von über 600.000 Einheiten vermelden.

Der internationale Durchbruch erfolgte 2002 mit dem zweiten Album X-Raisons und der kurz darauf folgenden Europatour X-Raisons, bei der die Gruppe von der deutschen Band Culcha Candela unterstützt wurde.

Des Weiteren haben sie auch mit Seeed, Ky-Mani Marley, Alpha Blondy und Roots Manuva gearbeitet und auch zu einem Album von RZA haben sie einen kleinen Beitrag geleistet.

Mitglieder[Bearbeiten]

Der Name der Band bezieht sich auf Charaktere aus der Manga- und Animeserie Dragonball Z, die Saïyan (deutsch Saiyajin) genannt werden. Das Alias Sanguku von Vicelow ist der französische Name der Hauptfigur dieser Serien.

  • Sly the Mic Buddah alias Spring Fellow Hawk
  • Vicelow alias Sanguku
  • Sir Samuel alias Michael Knight
  • Leeroy Kesiah alias Ken le survivant (bis 2007)
  • Feniksi (Féfé) alias Gepetto
  • Specta alias Gigi (bis 2003)

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1999: KLR (Virgin)
  • 2002: X-Raisons (Source, internationale Version )
  • 2003: Saian Supa Crew
  • 2005: Hold-Up (Virgin)
  • 2006: Hold-Up LIVE a Paris DVD (Virgin)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: Frankreich / Schweiz / Belgien (Wallonien)

Weblinks[Bearbeiten]