Salvador Casañas i Pagès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salvador Casañas y Pagés
Wappen des Kardinals

Salvador Kardinal Casañas i Pagès (* 5. September 1834 in Barcelona; † 27. Oktober 1908 ebenda) war ein katholischer Kardinal.

Am 18. Dezember 1858 empfing er die Priesterweihe und am 23. März 1879 die Bischofsweihe, Konsekrator war der Bischof von Barcelona, José Maria de Urquinaona y Vidot, unter Assistenz von Tomás Sivilla y Gener, Bischof von Gerona und Tomás Costa y Fornaguera, Bischof von Lérida. Von 1879 bis 1901 war er Bischof von Urgell und damit ex officio geistlicher Kofürst von Andorra. Papst Leo XIII. nahm ihn 1895 ins Kardinalskollegium auf. Ab 1901 war er Bischof von Barcelona. Er nahm am Konklave von 1903 teil.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Josep Caixal i Estradé Bischof von Urgell
1879–1901
Ramon Riu i Cabanes