Salyan (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salyan
Wappen
Wappen
Staat: Aserbaidschan Aserbaidschan
Koordinaten: 39° 36′ N, 48° 59′ O39.59548.979166666667Koordinaten: 39° 35′ 42″ N, 48° 58′ 45″ O
Zeitzone: AZT (UTC+4)
Salyan (Aserbaidschan)
Salyan
Salyan

Salyan ist eine Stadt in Aserbaidschan. Sie ist Hauptstadt des Bezirks Salyan. In der Stadt lebten über 37.900 Einwohner.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Hauptbahnhof von Salyan

Salyan liegt am Fluss Kura.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt war von 1729 bis 1789 Hauptstadt des Khanats Salyan, das danach Teil des Khanats Quba war. Ab 1806 gehörte es zum Russischen Reich. In Salyan bestand das Kriegsgefangenenlager 442 für deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs.[2]

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Die Stadt liegt an der aserbaidschanischen Fernstraße M3 und ist an das Eisenbahnnetz des Landes angebunden.

Kultur[Bearbeiten]

Es gibt ein historisches Museum.[3]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deWorld Gazetteer über die größten Städte Aserbaidschans
  2. Maschke, Erich (Hrsg.): Zur Geschichte der deutschen Kriegsgefangenen des zweiten Weltkrieges. Verlag Ernst und Werner Gieseking, Bielefeld 1962-1977.
  3. azerb.com über Stadt und Rayon

Weblinks[Bearbeiten]