Samuel Cooper (Maler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samuel Cooper

Samuel Cooper (* 1609; † 5. Mai 1672 in London) war ein britischer Miniaturenmaler.

Er besuchte wie sein älterer Bruder Alexander Cooper die Schule seines Onkels John Hoskins.

Seine Miniaturen zeichnen sich durch den ausdrucksvollen Einsatz von Farbe und Pinsel im Barockstil auf diesem kleinen Format aus. Er arbeitete im Auftrag des Commonwealth für Oliver Cromwell, König Charles II., die Kreise der wieder hergestellten Monarchie und das Gericht.

Cooper malte auch auf Elfenbein und Pergament – und außerdem entwarf er Münzen.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Für diese Miniatur wurde im Juni 2007 bei Sotheby's London mit 535.000 Pfund der höchste je erreichte Verkaufspreis für eine Miniatur erzielt [1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TREND invest 6/2007; Kostbare Kleinkunst

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Samuel Cooper – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien