Sant Julià de Lòria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

42.4666666666671.4922222222222908Koordinaten: 42° 28′ N, 1° 30′ O

Sant Julià de Lòria
Parròquia in Andorra
Wappen von Sant Julià de Lòria
Wappen
Spanien Frankreich Ordino La Massana Canillo Encamp Andorra la Vella Sant Julià de Lòria Escaldes-EngordanySant Julia de Loria in Andorra.svg
Über dieses Bild

Lage in Andorra
Basisdaten
Einwohner: 9063 (31. Dezember 2012)[1]
Fläche: 61 km²
Bevölkerungsdichte: 149 Einwohner/km²
Höhe: 908 m
Webseite: www.comusantjulia.ad/


Sant Julià de Lòria ist eine Kleinstadt im Süden Andorras und die südlichste Gemeinde des Fürstentums. Sie grenzt an die beiden andorrianischen Gemeinden Andorra la Vella und Escaldes-Engordany sowie an Spanien.

Des Weiteren zählen zur Gemeinde Sant Julià de Lòria die kleineren Ortschaften Aixovall, Bissisarri, Fontaneda, Auvinyà, Aixirivall, Juberri, Nagol, Certers und Llumeneres.

Für den Tourismus sind vor allem die Langlauf-Angebote im Winter von Bedeutung.

Die Gemeinde verfügt über zahlreiche romanische Baudenkmale, etwa die Kirchen Sant Cerni in Nagol oder Sant Miquel in Fontaneda.

In Sant Julià de Lòria befindet sich die Universitat d'Andorra.

Die Fußballmannschaft UE Sant Julià wurde in der Spielsaison 2004/05 in der 1. Fußball-Liga Andorras Meister.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung nach Parròquia - Department d'estadistíca

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sant Julià de Lòria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien